Philipp Antony

Philipp Antony

Referent Bildung und Wissenschaft
Porträt Philipp AntonyUrheber/in: Stephan Röhl. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.
Kontakt: 
Biografie: 

Diplomstudiengang Frankreichstudien an der Freien Universität Berlin und am Institut d´études politiques in Lyon mit Schwerpunkten in Französischer Philologie, Volkswirtschaftslehre, Rechts- und Politikwissenschaft.

Tätigkeit als Persönlicher Referent des Ersten Vizepräsidenten der Freien Universität Berlin und als Geschäftsführer des Dahlem Humanities Center (DHC). Arbeitsschwerpunkte: Berufungsverfahren, Strukturplanung der Berliner Universitäten, Antragstellung in der Exzellenzinitiative, Ausbau der Zusammenarbeit mit außeruniversitären Forschungs- und Kultureinrichtungen in der Region sowie Stärkung der internationalen Sichtbarkeit und Vernetzung der Geisteswissenschaften.

2009 als Referent in der Geschäftsstelle des Wissenschaftsrates mit Fragen der Hochschulbildung und Hochschulentwicklung befasst, wobei inhaltliche Schwerpunkte in den Bereichen Personalstruktur, wissenschaftlicher Nachwuchs, Differenzierung der Hochschulen, Forschungsbauten, Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium sowie Deutscher Qualifikationsrahmen lagen.

Anschließend Projektkoordinator am Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ) für das Monitoring der Exzellenzinitiative.

Seit Januar 2013 Leiter des Referats Bildung und Wissenschaft der Heinrich-Böll-Stiftung.