Robert Habeck

Robert Habeck

Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume Schleswig-Holstein
Urheber/in: privat. All rights reserved.
Kontakt: 

Dr. Robert Habeck
Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein
Wilhelminenstr. 18
24103 Kiel

 

Fon: 0431 – 593380
E-mail: Robert.Habeck@gruene.de
Internet: http://www.robert-habeck.de/
http://www.paluch-habeck.de/

Biografie: 

Robert Habeck ist Schriftsteller und seit 2004 Landesvorsitzender der Grünen in Schleswig-Holstein. Er wurde in Lübeck geboren und machte 1989 sein Abitur an der Heinrich-Heine-Schule in Heikendorf. Er studierte Philosophie, Germanistik und Philologie in Freiburg. i.Br., Roskilde in Dänemark und Hamburg. 2000 wurde er Doktor der Philosophie. Seit 2001 lebt Robert Habeck auf dem Land an der dänischen Grenze zusammen mit der Schriftstellerin Andrea Paluch, mit der er vier Söhne hat.

Gemeinsam veröffentlichten sie Romane für Erwachsene und Jugendbücher. Neben Übersetzungen englischer Lyrik veröffentlichte Robert Habeck (mit Andrea Paluch) die Romane „Hauke Haiens Tod“ (2001), „Der Schrei der Hyänen“ (2004), „Der Tag, an dem ich meinen toten Mann traf“ (2005) und „Zwei Wege in den Sommer“ (2006), „Unter dem Gully liegt das Meer“ (2007) und 2008 das Sachbuch „Verwirrte Väter“, in dem er sich mit der Rolle das Mannes zwischen Kind und Karriere auseinander setzt.

Die doppelte Autorenschaft war von Robert Habeck und Andrea Paluch eine bewusste Entscheidung für einen gemeinsamen, egalitären Lebensentwurf. Wiederkehrendes Motiv in ihren Romanen ist die Frage nach den Einflüssen, die einen Menschen prägen und dem Spannungsverhältnis von Freiheit und Determination.

Nach Stationen im Kreistag Schleswig-Flensburg, Landesvorsitzender und als Vorsitzender der grünen Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein, ist Robert Habeck heute Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume sowie stellvertretender Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein. Vom Allrounder in den Landesthemen hat er sich damit auf die Fragen einer regionalen Landwirtschaft, erfolgreichen Energiewende und nachhaltigen Entwicklung in der Landschaft zwischen den Meeren fokussiert.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Naturschutz
  • Energie
  • Landwirtschaft
  • Meeresschutz