Sigrid Roßteutscher

Sigrid Roßteutscher studierte an der Universität Mannheim Politikwissenschaft, Neuere Geschichte und Zeitgeschichte. 1992 erfolgte die Promotion am Europäischen Hochschulinstitut (EUI) in Florenz, Italien und 2006 die Habilitation an der Universität Mannheim.  Seit 2007 ist sie Professorin für Soziologie und Politikwissenschaft am Fachbereich  Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Wahl- und Wahlbeteiligungsforschung, politische Partizipation, Soziales Kapital, Zivilgesellschaft, Werte und Einstellungen, Demokratieforschung, Politik und Religion.

 

 

 

Alle Beiträge:

06. November 2019