Iran-Report 2/2005

Iran-Report 2/2005


 

Außen- und Sicherheitspolitik

iran-report Ausgabe 2/2005

Der iran-report Nr. 2/2005 von Bahman Nirumand kann von dieser Seite herunter geladen werden.

INHALT

I. Innenpolitik

  • Wahlkampf um das Staatspräsidentenamt wird immer chaotischer 
  • Wächterrat nimmt Äußerung, nach denen sich auch Frauen um das Amt bewerben können, zurück 
  • Parlament lehnt Ministervorschlag Chatamis ab
  • Revolutionsführer befiehlt dem Parlament, keine Minister mehr abzulehnen
  • Nobelpreisträgerin vom Revolutionsgericht vorgeladen
  • Eschkevari wird vorzeitig aus der Haft entlassen
  • Europaparlament verurteilt Todesstrafe
  • Radiosender in hebräischer Sprache
  • Erdbebengebiet Bam wartet noch immer auf versprochene Hilfe
  • Teheran hat schmutzigste Luft der Welt

II. Wirtschaft

  • Parlament beschließt Stabilität der Preise 
  • Halliburton gewinnt Ausschreibung für Gasbohrungen und zieht sich gleich wieder zurück 
  • Iran will Thyssen Krupp-Anteile vorerst nicht verkaufen
  • Pakistan und Iran verhandeln über Öl- und Gasexporte 
  • Lukrative Geschäfte mit Iran 
  • Noch ignorieren deutsche Firmen Druck aus Washington 
  • 10,3 Milliarden Dollar Anleihen von internationalen Banken
  • Baumwollindustrie vor dem Ruin
  • Russland und Iran bauen Wasserkraftwerke in Tadschikistan
  • BP meidet Iran wegen US-Politik

III. Außenpolitik

  • Neue Drohungen aus Washington 
  • US-Vizepräsident: Iran ist größter Krisenherd 
  • Reaktion auf US-Angriffspläne 
  • Iran gibt sich gelassen 
  • Deutsche lehnen US-Militäreinsatz gegen Iran ab 
  • Missstimmung zwischen Iran und Jordanien

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben