Iran-Report 8/2008

Iran-Report 8/2008

iran-report

iran-report Ausgabe 8/2008

30. Juli 2008
Von Bahman Nirumand
Der iran-report Nr. 8/2008 (20 Seiten, 106 KB) von Bahman Nirumand kann von dieser Seite heruntergeladen werden.

Wenn Sie den iran-report per Mail kostenfrei abonnieren oder abbestellen wollen, wenden Sie sich bitte an:
Vera Lorenz
lorenz@boell.de
Fax: 030 - 285 34 - 494
Fon: 030 - 285 34 - 217


I. Innenpolitik

  • Das Regime in Teheran rüstet sich für mögliche Unruhen
  • Liebesbezeugungen für Amerikaner und Israelis
  • Der heimliche Vermittler
  • Erneut Kabinettsumbildung
  • Massenhinrichtungen in Iran
  • Neue Repressionen gegen Studenten
  • Schriftstellerverband als „illegal“ bezeichnet
  • Berater Chameneis kritisiert provozierende Parolen im Atomstreit
  • „Imam des Blutes“ gegen „Hinrichtung des Pharaos“


II. Wirtschaft

  • Iran: Anstieg des Ölpreises auf 500 Dollar möglich
  • Total legt Gas-Projekt auf Eis
  • Gasprom und iranische Ölgesellschaft vereinbaren Zusammenarbeit
  • US-Exporte nach Iran unter Bush mehr als verzehnfacht
  • USA belegen vier iranische Firmen mit Atomsanktionen
  • Russland: Kein Geschäft mit Saudis zu Lasten Irans
  • OPEC-Präsident warnt vor Produktionsausfällen bei Angriff auf Iran
  • Neues Ölfeld mit einer Milliarde Barrel in Iran entdeckt


III. Außenpolitik

  • Katz- und Mausspiel im Atomstreit geht weiter
  • EU arbeitet an verschärften Sanktionen gegen Iran
  • Mittel- und Langstreckenraketen getestet
  • US-Experten: Irans Angabe zu Raketentests übertrieben - Rice: Reichweite der Raketen bewiesen
  • Israel droht Iran erneut mit Militärschlag
  • Iran sieht seine Position durch Raketentests gestärkt
  • USA planen Interessenvertretung in Teheran
  • Obama kündigt harten Kurs im Atomstreit mit Iran an – McCain legt nach
  • USA: Nordkorea und Iran weiterhin Teil der „Achse des Bösen“
  • Iran nennt syrisch-israelische Annäherung „unglücklich“
  • Afghanische Zeitung: Iran Haupteinfallstor für Extremisten
  • Zeitung: Berlin lehnt neuen Botschafter Irans ab
  • Ahmadinedschad will nächste UN-Vollversammlung besuchen
  • „Westöstlicher Diwan“ 2009 in Weimar und Schiraz geplant

Archiv

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben