Iran-Report 1/2008

Iran-Report 1/2008

PDF

iran-report

iran-report Ausgabe 1/2008

9. Januar 2008
Von Bahman Nirumand
Der iran-report Nr. 1/2008 (18 Seiten, 95 KB) von Bahman Nirumand kann von dieser Seite herunter geladen werden.

Wenn Sie den iran-report per Mail abonnieren oder abbestellen wollen, wenden Sie sich bitte an:
Vera Lorenz
lorenz@boell.de
Fax: 030 - 285 34 - 494
Fon: 030 - 285 34 - 217


INHALT

I. Innenpolitik

  • Teheran begrüßt Bericht der US-Geheimdienste
  • Reformkräfte gründen neue Koalition
  • Rohani contra Ahmadinedschad
  • Demonstrationen am Tag des Studenten
  • 13 Hinrichtungen an einem Tag
  • Verhaftung von Internetnutzern scharf kritisiert
  • Zwölf angebliche Terroristen getötet
  • Baghi wieder im Gefängnis
  • Opposition kritisiert Ahmadinedschad wegen Holocaust-Leugnung
  • Interkulturelles Zentrum geschlossen
  • Mykonos-Attentäter aus deutscher Haft entlassen und abgeschoben
  • Iran begrüßt Freilassung von Darabi
  • Festnahme nach Gerüchten um Putin-Attentat
  • Chris de Burgh als erster westlicher Popsänger in Iran

II. Wirtschaft

  • Ahmadinedschad schlägt Sicherheits- und Wirtschaftspakt am Golf vor
  • Russland liefert erneut Atombrennstoff für Iran
  • Ausschreibung für 19 Atomkraftwerke
  • AKW in Eigenregie
  • China will deutlich mehr Öl aus Iran importieren
  • Moskau dementiert Verkauf von Luftabwehrsystem an Iran
  • Erdgaslieferung an die Türkei vorläufig reduziert

III. Außenpolitik

  • Wende im Konflikt um iranisches Atomprogramm?
  • Geheimdienstbericht bringt Bush in Erklärungsnot
  • Israelischer Minister kritisiert USGeheimdienstbericht
  • US-Geheimdienste belauschten iranische Militärs – Teheran protestiert
  • Gates fordert von Golfstaaten Schulterschluss, um Iran entgegenzutreten
  • Iran will Ende der UN-Sanktionen
  • Bush erwartet Erklärung von Iran
  • USA loben Iran für Mäßigung von Militanten im Irak
  • Sarkozy spricht von "Gefahr eines Krieges"
  • Merkel: Irans Atomprogramm bleibt eine der größten Sorgen
  • USA wollen Nahen Osten atomwaffenfrei
  • Ahmadinedschad schlägt internationales islamisches Gericht vor
  • Bundesregierung wies iranischen Diplomaten aus
  • Kanadischer Botschafter aus Iran ausgewiesen
  • EU-Parlamentspräsident fordert Freilassung von Studenten
  • Zeitung: Iran hat Nasrollah Kontrolle über Hisbollah entzogen
  • Ägypten schickt Vize-Außenminister nach Iran
  • TU Dresden unterstützt Aufbau der Weltkulturerbe-Stadt Bam

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben