Die Agenda „Frauen, Frieden und Sicherheit“

Jeannette Böhme

Die Agenda „Frauen, Frieden und Sicherheit“

Im Jahr 2000 verabschiedete der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen die Resolution 1325 zum Thema „Frauen, Frieden und Sicherheit“. Die deutsche Bundesregierung tat sich lange Zeit schwer damit. Jetzt hat sie die Agenda zu einem Schwerpunkt ihrer Kandidatur für einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat für die Jahre 2019 und 2020 gemacht. Von Jeannette Böhme, medica mondiale e.V.