Energierevolution in Kuba

Archiv

1. August 2013

Nicht nur in Deutschland, auch in Kuba hat sich in den letzten Jahren eine Energiewende vollzogen. Auch wenn die Motivation für diese "Energierevolution" vor allem aus den offensichtlichen Schwächen der kubanischen Energieversorgung resultierte, sind die Ergebnisse doch auch unter klimapolitischen Gesichtspunkten beeindruckend. 

Der Weg dorthin bietet für die Diskussion um die Umsetzung der Energiewende und ihrer Kosten in Deutschland interessante Aspekte: Energiesparmaßnahmen, Preispolitik, Dezentralisierung der Energieproduktion sind Stichworte, die auch uns hier bewegen. Natürlich ist Kuba nicht mit Deutschland zu vergleichen. Die Studie regt dennoch an, vor allem im Bereich Effizienzstrategie von Kuba zu lernen und Politikinstrumente zu nutzen, denn "Im Gegensatz zu dem Vorschlag von Peter Altmaier, eine Strompreis-Sicherung einzuführen und das Erneuerbare Energien Gesetz zeitweise außer Kraft zu setzen, könnte eine Effizienzstrategie die Stromkosten der Haushalte langfristig senken, ohne den Ausbau der Erneuerbaren Energien einzuschränken."