Viral Video Award: Überraschen, lachen, weiterleiten

Viral Video Award: Überraschen, lachen, weiterleiten

Ausschnitt aus dem Viral "MCP" — Bildnachweise

Ein Wochenmarkt in Berlin-Schöneberg. Die Leute achten auf gute Qualität, auf Bio-Siegel und fairen Handel. Alles soweit grüne Realitäten - bis auf einmal die Preisbrecher da sind. Sie drehen dem Öko-Publikum die schlimmsten, unfairsten, dreckigsten Produkte an. Eine versteckte Kamera hält fest, wie schnell Preis und Marketing aus dem gerade noch bewussten Kunden einen moralfreien Schnäppchenjäger machen.

Fast 500.000 Menschen haben den kurzen Internetfilm "Agraprofit" gesehen. Der Film verstört, regt zum Nachdenken an, ist verdammt lustig. Das sind Merkmale, die ein so genanntes virales Video haben muss, damit es sich wie ein Virus von selbst im Internet verbreitet. 

Und genau um solche Filme geht es beim Viral Video Award, der liebevoll auch der Oscar für den Internetwerbefilm genannt wird. Dieses Jahr stehen 21 Internetfilme aus zehn Ländern für den Publikumspreis online zur Wahl. Abgestimmt werden kann bis zum 14. November unter www.viralvideoaward.com. Daneben zeichnet eine Fachjury das Beste politische Viral und das Beste Viral des Jahres aus. Der Jury gehören die Schauspielerin Julia Richter (Sass, Sushi in Suhl), der Blogger Christian Brandes (Schlecky Silberstein) und der Regisseur Sven Taddicken (Emmas Glück, Mein Bruder, der Vampir) an. Die Heinrich-Böll-Stiftung beim Viral Video Award lobt dabei 1000 Euro für das Beste politische Viral mit den Themen Klima, Demokratie oder Gerechtigkeit aus.

Über 400 Videos aus fast 50 Ländern wurden in diesem Jahr für den Wettbewerb eingereicht. Die 21 besten von ihnen sind nun für die sechste Ausgabe des Viral Video Awards nominiert. Von demonstrierenden Ameisen über Bewerbungsgespräche mit Schockeffekt bis hin zum motorisierten Tyrannenmord – die inhaltliche Vielfalt der Videos ist ebenso groß wie ihre Machart und ihr Anliegen. Nichtregierungsorganisationen, die sich für den Erhalt des Regenwaldes, fairen Handel oder gleiche Bezahlung von Männern und Frauen einsetzen, sind genauso beim Award vertreten wie Firmen, die gekonnt für ihre Produkte werben.

Der Viral Video Award findet im Rahmen des 29. Internationalen Kurzfilmfestivals Berlin statt.

Ausgewählte Siegerfilme der Vorjahre der Kategorie "Bestes politisches Viral":

Verwandte Inhalte

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben