Iran-Report 08/2015

Heinrich-Böll-Stiftung
Kostenlos
Veröffentlichungsort
Berlin
Veröffentlichungsdatum
August 2015
Seitenzahl
24
Serie

Bahman Nirumand berichtet über die ersten Reaktionen auf das Atomabkommen und die Auswirkungen auf die iranische Wirtschaft. Diese und weitere Nachrichten aus Politik, Kultur und Wirtschaft in der August-Ausgabe des Iran-Reports.

Mit der Wahl Hassan Rohanis zum iranischen Präsidenten und dessen Amtsantritt am 3. August 2013 wurde in der iranischen Politik ein bedeutender Wandel eingeleitet. Besonders augenfällig ist dies im Kurswechsel der Atompolitik. Die Öffnung der iranischen Politik nach außen und die Ankündigung innenpolitischer Reformen werden im Land von den konservativen Kräften heftig bekämpft. Der Widerstand lässt Rohani und seiner Regierung wenig Spielraum.

Der Iran-Report wertet Nachrichten verschiedener Quellen aus, auch um die von den Mächtigen in Iran verfügten Behinderungen und Einschränkungen der journalistischen Arbeit auszugleichen. Er produziert keine Schlagzeilen sondern erhellt die Meldungen, das Nichtgesagte dahinter.

Elektronisches Abonnement:
Wenn Sie den Iran-Report kostenfrei abonnieren wollen, folgen Sie bitte diesem Link. Mit einer E-Mail an info@boell.de können Sie sich aus dem Verteiler wieder austragen lassen.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Innenpolitik
Rohani: Keuschheit und islamische Kleidung können nicht mit Gewalt erzwungen werden / Kundgebung der Lehrer verhindert / Mehrere politische Gefangene freigelassen
 

Kultur
Aufhebung der Sanktionen wirkt sich positiv auf Buchbranche aus / Der Film "Rastakhis" (Auferstehung) abgesetzt / Mehr als 20 Konzerte in den letzten Monaten verboten / Kurdische Sprache und Literatur an den Universitäten / Anweisungen des Kulturministeriums an die Presse
 

Wirtschaft
Das Atomabkommen / Erste Reaktionen auf das Atomabkommen / Internationale Konzerne stehen in den Startlöchern / Gabriel in Teheran / Einrichtung eines Wirtschaftsförderungszentrums in Berlin geplant / Iran importiert 150.000 Tonnen Zucker aus Brasilien / Iranischer Öltanker mit 2 Millionen Barrel Öl fährt nach Ostasien / Kauf von Passagierjets aus Russland
 

Außenpolitik
London will Botschaft in Teheran wiedereröffnen / Iran und die EU / Fabius in Teheran / Iran und die Nachbarstaaten / Rohani: Irans Militär dient nur zur Selbstverteidigung / Rafsandschani: Der künstlich erzeugte Staat Israel wird verschwinden / Massendemonstration gegen Israel / Rafsandschani: Tabu der Beziehungen zu USA gebrochen

Einkaufswagen

Ihr Warenkorb wird geladen …

zuzüglich Versandkosten / abzüglich Rabatt / inkl./exkl. 7% MwSt. Weitere Informationen in den AGB;