Iran-Report 01/2017

Iran-Report 01/2017

Heinrich-Böll-Stiftung
Kostenlos
Veröffentlichungsort: Berlin
Veröffentlichungsdatum: Januar 2017
Seitenanzahl: 21
Lizenz: CC-BY-NC-ND
Alle Ausgaben: Iran-Report

Die Hintergründen zur geplatzten Ausstellung der Teheraner-Sammlung in Berlin, Analysen zum schwindenden Rückhalt für das Atomabkommen in den USA und im Iran sowie die neusten Entwicklungen des iranischen Engagements in Syrien. Diese und weitere Nachrichten aus Politik, Kultur und Wirtschaft in der Januar-Ausgabe des Iran-Reports.

Iran steht an einem Scheideweg. Nach dem Abschluss des Atomabkommens und der Aufhebung der Sanktionen erwartet das Volk einen wirtschaftlichen Aufschwung, die Öffnung nach außen und vor allem auch eine Liberalisierung der theokratischen Staatsordnung. Doch über den neuen Kurs, auch über die Rolle Irans in der Region, ist sich die Staatsführung nicht einig. Wie der Machtkampf, der schon seit geraumer Zeit zwischen Konservativen und Reformern tobt, ausgehen wird, ist ungewiss.

Der Iran-Report wertet Nachrichten verschiedener Quellen aus. Auch um die von den Mächtigen in Iran verfügten Behinderungen und Einschränkungen der journalistischen Arbeit auszugleichen. Der Iran-Report produziert keine Schlagzeilen, sondern er erhellt die Meldungen, das Nichtgesagte dahinter.  

Elektronisches Abonnement:
Wenn Sie den Iran-Report kostenfrei abonnieren wollen, tun Sie dies bitte unter https://themen.boell.de. Mit einer E-Mail an info@boell.de können Sie sich aus dem  Verteiler wieder austragen lassen.

 

Inhaltsverzeichnis: 

Innenpolitik    

Rohanis Charta für Bürgerrechte / Die Rechte greift Außenminister Sarif an / Frauen im Parlament fordern Heraufsetzung des Heiratsalters / Obdachlose schlafen in Gräbern / 120 Personen bei einer Party festgenommen


Kultur    

Berliner Ausstellung der Teheraner Sammlung abgesagt / Auftrittsverbot für Cellistin


Wirtschaft    

Unmut über Verlängerung von US-Sanktionen / Ungewisses Schicksal des Atomabkommens / Rohani: Ohne Atomabkommen wären wir pleite / Atombetriebene Schiffe geplant / Kaufverhandlungen mit Airbus und Boing abgeschlossen


Außenpolitik   

Iran, Russland und Syrien / Die Akteure im syrischen Friedensprozess / USA protestieren gegen Anwesenheit Soleimanis in Syrien und Irak / Gemeinsamer Stützpunkt Russlands und Irans in Syrien / Proteste gegen Großbritannien / Erlaubnis für EU-Vertretung in Teheran steht weiterhin aus / Spannungen zwischen Iran und Saudi-Arabien dauern an / Iran verurteilt Attentate in Berlin und in der Türkei / Proteste gegen Iran und Russland in Ankara / Israel warnt Iran

Neuen Kommentar schreiben