Iran-Report 07/2018

Iran-Report 07/2018

Iran-Report Juli 2018
02. Jul. 2018 von Bahman Nirumand
Heinrich-Böll-Stiftung
pdf
Veröffentlichungsort: Berlin
Veröffentlichungsdatum: Juli 2018
Seitenanzahl: 25
Lizenz: CC-BY-NC-ND 4.0
Reihe: Iran-Report

Im Fokus dieser Ausgabe steht erneut die Zukunft des Atomabkommens und warum die Chancen auf dessen Erhalt schwinden. Die umstrittene Rolle des Iran in Syrien wird ausführlich besprochen, ebenso wie die Verlautbarung aus Teheran, für Gespräche bezüglich des Jemen-Krieges bereit zu sein. 

Innenpolitische Themen sind u.a. die erneute Verhaftung der Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotoudeh, die knappe Wiederwahl Laridschanis zum Parlamentspräsidenten sowie die erstaunlich offene Kritik einer Studentin an Revolutionsführer Chamenei. Außerdem berichtet der Report über neue Gerüchte im Zusammenhang mit dem ominösen Tod iranischer Umweltaktivisten Anfang des Jahres.

Iran steht an einem Scheideweg. Nach dem Abschluss des Atomabkommens und der Aufhebung der Sanktionen erwartet das Volk einen wirtschaftlichen Aufschwung, die Öffnung nach außen und vor allem auch eine Liberalisierung der theokratischen Staatsordnung. Doch über den neuen Kurs, auch über die Rolle Irans in der Region, ist sich die Staatsführung nicht einig. Wie der Machtkampf, der schon seit geraumer Zeit zwischen Konservativen und Reformern tobt, ausgehen wird, ist ungewiss.

Der Iran-Report wertet Nachrichten verschiedener Quellen aus. Auch um die von den Mächtigen in Iran verfügten Behinderungen und Einschränkungen der journalistischen Arbeit auszugleichen. Der Iran-Report produziert keine Schlagzeilen, sondern er erhellt die Meldungen, das Nichtgesagte dahinter.

Elektronisches Abonnement:
Wenn Sie den Iran-Report kostenfrei abonnieren wollen, tun Sie dies bitte hier.

 

Inhaltsverzeichnis:

Innenpolitik
Chamenei fordert weniger Reisen ins Ausland / Harte Kritik einer Studentin an Chamenei / Laridschani zum 11. Mal zum Parlaments-Präsidenten gewählt / Rohani fordert Zulassung von Frauen zu Sportstadien / Gesetz zum Schutz von Frauen vor Gewalt / Peitschenschläge wirksamer als Gefängnis / Umweltaktivisten unter Spionageverdacht / 27 "Terroristen" festgenommen / Zweifel an Rafsandschanis natürlichem Tod / Sotoudeh erneut festgenommen

Kultur
Panahi für bestes Drehbuch in Cannes ausgezeichnet / Zibakalam mit "Freedom of Speech Award" ausgezeichnet / Clayderman veranstaltet Konzerte in Iran

Wirtschaft
Kaum noch Hoffnung auf Rettung des Atomabkommens / Bemühungen der EU, Atomabkommen zu retten, zeigen wenig Erfolg / Boeing steigt aus Vertrag mit Iran aus / PSA beendet Geschäfte mit Iran / OPEC-Länder beschließen Erhöhung der Ölproduktion / Einfuhrverbot für mehr als 1.400 Artikel / Kein Plan für Beseitigung von Plastikmüll / Höchster Stand des Öl-Exports

Außenpolitik
USA versuchen den Druck auf Iran zu erhöhen / Netanjahu: Kampf gegen Iran ist längst nicht vorbei / Iran nur zu Verhandlungen über Jemen bereit / Saudis erlauben Pilgerfahrt nach Mekka / Die umstrittene Rolle Irans in Syrien / Kanadas Parlament lehnt Beziehungen zu Iran ab / Wahlsieger al-Sadr verbündet sich mit Gruppen, die Iran nahestehen / Hariri wirft Iran Einmischung in Angelegenheiten Libanons vor / Iran bestreitet, die Türkei gegen die PKK unterstützt zu haben / Warnung an Nordkorea / Russland unterstützt Irans Mitgliedschaft in der SOZ

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben