Iran-Report 10/2018

Iran-Report 10/2018

Iran-Report 10/2018
01. Okt. 2018 von Bahman Nirumand
Heinrich-Böll-Stiftung
pdf
Veröffentlichungsort: Berlin
Veröffentlichungsdatum: Oktober 2018
Seitenanzahl: 24
Lizenz: CC-BY-NC-ND 4.0
Reihe: Iran-Report

Mit Blick auf das Atomabkommen hat die Internationale Atomenergiebehörde erneut bestätigt, dass Iran sich weiter an seine Verpflichtungen hält. Dennoch spitzt sich der Konflikt mit den USA zu. Bei der UN-Vollversammlung kam es letzte Woche zum verbalen Schlagabtausch. Gleichzeitig kündigte die EU die Gründung einer neuen Finanzinstitution an, um Transaktionen mit Iran trotz der US-Sanktionen zu sichern.

In Iran kam es in den letzten Wochen zu weiteren Verhaftungen und Hinrichtungen. Währenddessen kritisieren mehrere Abgeordnete die Politik der Regierung scharf, Präsident Rohani erhält jedoch Rückendeckung von Revolutionsführer Ali Chamenei. Im ganzen Land trauern Zehntausende um die Opfer eines Anschlags in der südwestlichen Stadt Ahwas. Wer dahinter steckt, ist schwer zu beurteilen, allerdings gibt es zahlreiche Vermutungen. 

Der Iran-Report wertet Nachrichten verschiedener Quellen aus. Auch um die von den Mächtigen in Iran verfügten Behinderungen und Einschränkungen der journalistischen Arbeit auszugleichen. Der Iran-Report produziert keine Schlagzeilen, sondern er erhellt die Meldungen, das Nichtgesagte dahinter. 

Elektronisches Abonnement:
Wenn Sie den Iran-Report kostenfrei abonnieren wollen, tun Sie dies bitte hier.


 

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis:

Innenpolitik
24 Tote bei Anschlag auf Militärparade / Überraschendes Lob Chameneis für Rohani / Karrubi macht Chamenei für schlimme Lage des Landes verantwortlich / Zwei Abgeordnete kritisieren die Zustände des Landes scharf / Kritik gegen Einmischung der Militärs in Angelegenheiten der Landwirtschaft / Drei kurdische Gefangene hingerichtet / Raketenangriff auf Hauptquartier der PDKI / Doppelstaatler unter Spionageverdacht / Gefängnisstrafen für zwei enge Mitarbeiter Ahmadinedschads / Zwei Rechtsanwälte festgenommen /Schicksal inhaftierter Umweltaktivisten weiter unklar

Kultur
Berühmter Iranist Yarschater gestorben / Iran bewirbt sich mit Film von Jalilvand um Oscar / Zwei Theaterleute wegen Aufführung von Shakespeares Sommernachtstraum festgenommen

Wirtschaft
EU versucht Sanktionen gegen Iran zu umgehen/ Rückgang der Autoproduktion um 38 Prozent / Volvo stellt Aktivitäten in Iran ein / Japan will Ölimport aus Iran stoppen / Iran verzichtet auf Transfer von 300 Millionen Euro aus Deutschland / Protest gegen russische und saudi-arabische Ölpolitik

Außenpolitik
Laut UN hält sich Iran an das Atomabkommen / Iran droht mit Verstärkung der Urananreicherung / Konflikt zwischen Iran und USA spitzt sich weiter zu / Ex-Außenminister Kerry traf sich mehrmals mit Sarif / Netanjahu: Wir werden iranische Militärpräsenz in Syrien nicht dulden / Iran soll Raketen im Irak stationiert haben / Chamenei fordert Putin zu Zusammenarbeit gegen USA auf / Frankreich rät Diplomaten von unnötigen Reisen nach Iran ab / Angriff auf iranische Botschaft in Athen / Iran klagt beim Internationalen Gerichtshof gegen die USA / Iranisches Konsulat in Basra in Brand gesteckt

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben