Presseeinladung

Hilfe?! Facetten der Wohltätigkeit

Freitag, 02. November 2018, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstraße 8, 10117 Berlin

Buchpräsentation und Autorengespräch mit:

  • Ilija Trojanow, Schriftsteller und Publizist
  • Thomas Gebauer, Geschäftsführer medico international
  • Barbara Unmüßig, Vorstand, Heinrich-Böll-Stiftung, Moderation

Mittellose Menschen in der Fußgängerzone: Spenden oder nicht? Helfen auf diese Art ist immer zweischneidig: Es hilft kurzfristig und verhilft zu einem guten Gewissen. Langfristig ist damit aber nichts verändert.

Thomas Gebauer, langjährig als Geschäftsführer von medico international tätig, und der Schriftsteller Ilija Trojanow gehen in ihrem neuen Buch "Hilfe? Hilfe! Wege aus der globalen Krise" auf die Spur der Wohltätigkeit. Ausgehend von konkreten Beispielen aus der ganzen Welt, u.a. aus Sierra Leone, Pakistan oder Guatemala, durchdenken sie das ganze System des Helfens und zeigen, was funktioniert und was nicht.

Im Gespräch mit Barbara Unmüßig stellen Thomas Gebauer und Ilija Trojanow an diesem Abend ihr neues Buch vor, und stellen sich den Fragen des Publikums. Sie hinterfragen die vielen Facetten der Wohltätigkeit, von den Aktivitäten der Superreichen über die staatlichen Hilfen bis hin zu lokalen Initiativen.

Denn eines tut sicher Not: ein kritischer Hilfsbegriff, der zur Selbsthilfe animiert und dennoch grundsätzliche Veränderungen ermöglicht.


Wir bitten um Akkreditierung an presse@boell.de

Pressekontakt
Heinrich-Böll-Stiftung
Michael Alvarez Kalverkamp, Pressesprecher
alvarez@boell.de, +49 (0)30 285 34-202, +49 (0)160 36 57 72