Steffen Heizmann neuer Geschäftsführer der Heinrich-Böll-Stiftung

Pressemitteilung

Steffen Heizmann ist seit dem 1. März 2019 neuer Geschäftsführer der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin. Der Politikwissenschaftler leitete zuvor seit 2009 die Abteilung Internationale Zusammenarbeit der Heinrich-Böll-Stiftung.

Davor war er unter anderem in verschiedenen Funktionen im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GTZ (heute GIZ) sowie als selbstständiger Politik- und Kommunikationsberater tätig. Steffen Heizmann baut somit auf einer langen Erfahrung in strategischer Politikberatung und in Managementprozessen auf.

Zwischen 1996-1999 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für eine Bundestagsabgeordnete tätig. Von 1999 – 2004 war Steffen Heizmann im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ in Bonn zunächst Referent im Referat Parlaments- und Kabinettsangelegenheiten, später dann in Berlin Leiter des Büros der Parlamentarischen Staatsekretärin.

Ab 2004 übernahm er die Position des Beraters (GTZ) bei der persönlichen G8-Afrikabeauftragten des Bundeskanzlers im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Von 2007-2009 war er als strategischer Politik- und Kommunikationsberater für verschiedene öffentliche Institutionen sowie für Unternehmen der Privatwirtschaft tätig.

Pressekontakt
Heinrich-Böll-Stiftung
Michael Alvarez Kalverkamp, Pressesprecher
alvarez@boell.de, +49 (0)30 285 34-202