böll.brief: Autonom und öffentlich
böll.brief

Autonom und öffentlich

Automatisierte Shuttels für mehr Mobilität mit weniger Verkehr
Aus der Reihe
Kostenlos
Herunterladen

Bitte wählen Sie ein Datei-Format.

mobi epub pdf

Autonomes Fahren ist in aller Munde. Die zunehmende Automatisierung von Autos wird von den Fahrzeugherstellern als Antwort auf die Probleme des Verkehrs vermarktet:
 «sicherer, sauberer und optimierter Verkehrsfluss». Damit werden aber die Zahl der privaten Fahrzeuge weiter steigen und die Probleme der Flächenkonkurrenz mit anderen Verkehrsformen wie Bussen, Bahnen und Fahrrädern insbesondere in den Innenstädten noch deutlich zunehmen. Aber automatisierte Fahrzeuge können auch Teil der Lösung sein. Shuttlebusse, die automatisch und flexibel vor die Tür gefahren kommen und so die «erste und letzte» Meile in einem attraktiven öffentlichen Verkehrsangebot abdecken  –  das  kann heute schon Realität werden. Dazu braucht es aber den politischen Willen, den öffentlichen Verkehr grundlegend zu reformieren und als Alternative zum eigenen Auto aufzubauen. Weder die Autoindustrie noch die öffentlichen Verkehrsunternehmen sind derzeit in der Lage, solche Systeme zu entwickeln. Die amerikanischen Digitalkonzerne stehen dagegen bereits in den Startlöchern.

Dieses böll.brief plädiert dafür, die Chancen der neuen Technik aktiv zu nutzen und gemeinsam mit allen Beteiligten mutig zu experimentieren. Mit veränderten Regelwerken lassen sich neue Dienste etablieren, die die Zahl der Autos in den Städten auf ein Minimum reduzieren und auch auf dem Land neue Möglichkeiten für individuelle Mobilität ohne eigenes Auto schaffen.

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
Oktober 2019
Herausgeber
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Seitenzahl
28
Lizenz
Sprache der Publikation
Deutsch
ISBN / DOI
10.25530/03552.39
Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassung 

1 Automatisierter Verkehr: Teil des Problems oder Teil der Lösung
1.1 Automatisiertes Fahren: Was ist das eigentlich?
1.2 Varianten des automatisierten Fahrens

2 Der Verkehr:  Sorgenkind des Klimaschutzes

3 Chancen für den öffentlichen Verkehr
3.1 Mehr Platz für effiziente Sammelverkehre
3.2 Und die Kosten?
3.3 Flexibilisierung des Straßenverkehrsrechts: Regulatorische Experimentierräume
3.4 Bereitschaft zur Veränderung ist da

4 Fazit

Literaturverzeichnis
Die Autoren
Impressum

Ihr Warenkorb wird geladen …