Muawia Dafir, TU-Chemnitz

Untersuchungen zur Abhängigkeit des spezifischen Elastizitätsmodul von der chemischen Glaszusammensetzung der Hochmodulglasfasern bei der Zugabe von Yttriumoxid, Cer(IV)-oxid, und Zinkoxid als E-Modulmodifikatoren

Die vorgesehene Dissertation soll sich mit der Entwicklung der Glaszusammensetzung für die Hochmodulglasfaserherstellung beschäftigen. Dafür werden der Einfluss auf den spezifischen Elastizitätsmodul, die mechanischen Eigenschaften der daraus hergestellten Fasern bzw. die mechanischen Eigenschaften deren Verbundstoffe bei der Zugabe von bestimmte Chemikalien als E-Modulmodifikatoren erforscht.