Cover Iran Report 02.21

Iran-Report 02/21

Aus der Reihe
Kostenlos

Der innenpolitische Teil berichtet ausführlich über ein bemerkenswert offenes Interview des iranischen Außenministers Mohammad Dschawad Sarif bezüglich seiner Rolle und seinen Spielräumen in der außenpolitischen Ausrichtung des Landes. Weitere Themen sind u.a. Details des neuen Gesetzes, das Gewalt gegen Frauen unter Strafe stellt, ein innenpolitischer Konflikt um den Import von Impfstoffen gegen das Coronavirus, die Verhaftung des Journalisten Mohammad Mossaed in der Türkei und der zunehmend ausufernde Personenkult um General Soleimani.

Schwerpunkt des wirtschaftlichen Teils ist das weiter ungewisse Schicksal des Atomabkommens. Außenpolitisch befasst sich diese Ausgabe u.a. mit der Versöhnung der arabischen Staaten mit Katar, neuen Luftangriffen Israels gegen iranische Stellungen in Syrien sowie einem Vorhaben Irans, Trump über Interpol zu verfolgen.

Über den Iran-Report:

Iran steht an einem Scheideweg. Nach dem Austritt der USA und der Wiedereinführung von Wirtschaftssanktionen droht das Atomabkommen zu scheitern. Der erhoffte wirtschaftliche Aufschwung, die Öffnung nach außen und vor allem auch die Liberalisierung der theokratischen Staatsordnung sind in weite Ferne gerückt. Über den Kurs des Landes, auch über die Rolle Irans in der Region, ist sich die Staatsführung nicht einig. Wie der Machtkampf, der schon seit geraumer Zeit zwischen Konservativen und Reformern tobt, ausgehen wird, ist ungewiss. Der Iran-Report wertet Nachrichten verschiedener Quellen aus. Auch um die von den Mächtigen in Iran verfügten Behinderungen und Einschränkungen der journalistischen Arbeit auszugleichen. Der Iran-Report produziert keine Schlagzeilen, sondern er erhellt die Meldungen, das Nichtgesagte dahinter.


Elektronisches Abonnement: Wenn Sie den Iran-Report kostenfrei abonnieren wollen, tun Sie dies bitte hier.

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
Februar 2021
Herausgeber
Heinrich-Böll-Stiftung
Seitenzahl
26
Sprache der Publikation
Deutsch
Inhaltsverzeichnis

Innenpolitik

Sarif: „Ich muss Standpunkte verteidigen, an die ich nicht glaube“ / Gelbe Karte für Sarif / Ahmadinedschad warnt vor einem bevorstehenden Krieg / Gewalt gegen Frauen soll bestraft werden / Islamischer Verein: „Wir haben genug von euren Verbrechen“ / Rohani verteidigt seinen Minister für Kommunikation und Technologie / Faeseh Haschemi bedauert Niederlage Trumps / Ein zur Tatzeit Sechzehnjähriger hingerichtet / Bruder des Vizepräsidenten wegen Korruption verurteilt / Pandemie: Chamenei verbietet amerikanische und englische Impfstoffe

Kultur

Protestkundgebung von Theaterkünstlern vor dem Parlament / Journalist Mohammad Mossaed in türkischer Haft / Kult um General Soleimani

Wirtschaft

Ungewisses Schicksal des Atomabkommens / Neue US-Sanktionen gegen Iran / Chaotische Zustände bei Entscheidungen über Wirtschaftsfragen

Aussenpolitik

Arabische Staaten gegen Iran vereint / Antrag zur „Vernichtung Israels“ im Islamischen Parlament / Sarif: Israel treibt die USA zum Krieg gegen Iran / Neue Luftangriffe Israels gegen iranische Stellungen in Syrien / Lawrow: Syrien darf nicht zum Kriegsschauplatz zwischen Iran und Israel werden / Hochrangige Delegation der Taliban zu Besuch in Teheran / Iran will Trump über Interpol verfolgen / Rache für General Soleimanis Tod wird immer wieder angekündigt, aber nicht ausgeführt / 17 Milliarden Dollar für Aktivitäten in der Region / Iranischer Diplomat in belgischer Haft

Ihr Warenkorb wird geladen …