Cover Iran Report 05-21

Iran-Report 05/21

Aus der Reihe
Kostenlos

Innenpolitisch beschäftigt sich diese Ausgabe eingehend mit dem erstaunlichen und kontroversen Interview des iranischen Außenministers Mohammad Dschawad Sarif und die Reaktionen hierauf. Weitere innenpolitische Themen umfassen u.a. die für den 18. Juni angesetzten Präsidentschaftswahlen, für die es weiter keine Liste der Bewerber gibt, den kritischen Zustand des inhaftierten Filmemachers Mohammad Nurisad und die große Popularität der Audio-Plattform Clubhouse.

Der wirtschaftspolitische Teil berichtet wiederum über die neusten Entwicklungen im Atomkonflikt. Außenpolitische Inhalte sind u.a. die direkten Gespräche zwischen Saudi-Arabien und Iran in Bagdad, der Konflikt zwischen Iran und Israel und die EU-Sanktionen gegen Iran wegen Verletzung der Menschenrechte.

 

Über den Iran-Report:

Iran befand sich bereits vor der Corona-Pandemie im Krisenmodus. Die umfassenden Sanktionen, die die USA nach ihrem Austritt aus dem Atomabkommen 2018 gegen die Islamische Republik verhängten, hatten eine schwere Rezession zur Folge und empfindliche Auswirkungen auf die Lebensqualität der Iraner/innen. Die neue US-Regierung hat die Sanktionen in ihren ersten Wochen im Amt nicht gelockert. Derweil ist unklar, ob und wann das Atomabkommen wiederbelebt werden kann. In Reaktion auf interne und externe Bedrohungsszenarien monopolisiert die Führung die Macht immer weiter zu Gunsten der Konservativen und Ultras. Insbesondere die Revolutionsgarden sicherten politisch und wirtschaftlich ihre Interessen und gewannen an Schlagkraft.

Der Iran-Report wertet Nachrichten verschiedener Quellen aus. Auch um die von den Mächtigen in Iran verfügten Behinderungen und Einschränkungen der journalistischen Arbeit auszugleichen. Der Iran-Report produziert keine Schlagzeilen, sondern er erhellt die Meldungen, das Nichtgesagte dahinter.


Elektronisches Abonnement:

Wenn Sie den Iran-Report kostenfrei abonnieren wollen, tun Sie dies bitte unter https://www.boell.de/iran-report. Mit einer E-Mail an info@boell.de können Sie sich aus dem Verteiler wieder austragen lassen.

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
Mai 2021
Herausgeber
Heinrich-Böll-Stiftung
Seitenzahl
27
Sprache der Publikation
Deutsch
Inhaltsverzeichnis

Innenpolitik

Sarif packt aus / Stellungnahmen der Regierung zu Sarifs Interview / Ungewöhnlich harte Schelte Sarifs durch Chamenei / Präsidentschaftswahlen / Hassan Chomeini verzichtet auf Kandidatur / Faeseh Haschemi ruft zum Wahlboykott auf / Früherer Abgeordneter wirft Innenminister Mord vor / Bewaffnete Auseinandersetzungen in der Stadt Mariwan / Nurisad befindet sich in Lebensgefahr / Pandemie wütet weiter

Kultur

Clubhouse ist zu einem populären Netzwerk geworden / Pressefreiheit in Iran weltweit auf Rang 174 / Historische Kunstwerke nach Iran zurückgebracht

Wirtschaft

Atomverhandlungen in Wien / Ölexport im Vergleich zum Vorjahr gestiegen

Außenpolitik

Direkte Gespräche zwischen Saudi-Arabien und Iran in Bagdad / Konflikt zwischen Iran und Israel eskaliert weiter / Neue Angriffe Israels auf Ziele in Syrien nach Raketenangriff / EU-Sanktionen gegen Iran wegen Verletzung der Menschenrechte / Südkoreas Tanker freigelassen / Russlands Außenminister zu Besuch in Teheran / Kritik an Sarifs Interview aus den USA und Russland / Zehn Personen im Zusammenhang mit Abschuss der ukrainischen Maschine angeklagt / USA verurteilen Unterstützung der Huthis durch Iran / Ein weiteres Jahr Gefängnis für Zaghari-Ratcliffe

Schlagworte
Ihr Warenkorb wird geladen …