DossierCOP27: Klimapolitik in Lateinamerika

Dieses Dossier informiert über nationale Klimapolitiken zwischen falschen Lösungen, fossilen Emissionsquellen und Energiewenden in Lateinamerika. Es richtet den Blick auf die Klimakrise, die Verantwortung der Industrieländer und die ausbleibende Klimafinanzierung.

Verluste und Schäden treten jetzt auf, schaden Menschen und Volkswirtschaften jetzt und müssen jetzt angegangen werden - beginnend auf der COP27. Dies ist eine grundlegende Frage der Klimagerechtigkeit, der internationalen Solidarität und des Vertrauens.
UN-Generalsektretär António Guterres

Das Dossier wurde in Zusammenarbeit mit Juliana Gonzalez Ríos und Tobias Lambert erstellt.