Fotostrecke: Die Cruzada São Sebastião in Rio de Janeiro

Im Wohnkomplex Cruzada São Sebastião leben tausende Menschen auf engstem Raum. Die Corona-Pandemie trifft sie besonders hart. Die meisten leben ohnehin unter schwierigen ökonomischen Bedingungen, nun haben viele ihren Job verloren. Die afrobrasilianische Bevölkerung ist überproportional stark vom Virus betroffen, Rassismus und Ungleichheit treten in der Pandemie noch deutlicher zutage. Das spüren auch die Bewohner/innen der Cruzada São Sebastião.

Inhaúma-Friedhof, Rio de Janeiro