Wissens- und Lesenswertes

Wissens- und Lesenswertes

Foto: Hellmy. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.

Hier finden Sie Artikel und Texte der Mitglieder der Grünen Akademie.

Lesetipps

Wo von Generationen geredet wird, sollte von Gerechtigkeit geschwiegen werden

Das Thema der Generationengerechtigkeit hat in den letzten dreißig Jahre eine erstaunliche Karriere hingelegt. Während sie in den siebziger Jahren noch weitgehend unbekannt war, hat sie sich mittlerweile zu einem normativen Fixstern entwickelt, an dem sich so unterschiedliche Bereiche wie Klima-, Finanz-, Renten-, Bildungs- und  auch Gesundheits- und Arbeitsmarktpolitik orientieren sollen.

Von Dieter Rulff

Nach Kopenhagen der Weltuntergang?

Der Klimagipfel von Kopenhagen war nicht ergebnislos. Er hat immerhin deutlich gemacht, warum wir nicht mit einem weltweiten Klima-Abkommen rechnen sollten, das sowohl problemgerecht als auch verbindlich ist. Denn das Debakel von Kopenhagen führt uns das Ende jener Weltordnung vor Augen, in der den Staaten Europas eine Führungsrolle zukommt. Wer dennoch von Europa aus Einfluss nehmen will, muss überzeugend demonstrieren, wie Klimaschutz und Prosperität vereinbar sein können. Von Helmut Wiesenthal

Zukunft der digitalen Bibliothek

Google Books und damit der Übergang vom physischen Druckwerk zum stofflosen Datensatz wirft neben technischen auch viele politische und rechtliche Probleme auf. Ein Überblick über die Vision einer universalen Bibliothek, verwaiste Bücher, das Google Book Settlement und Kritik am Projekt des Suchmaschinenanbieters. Von Jeanette Hofmann

Subsidiarität – eine Idee mit Geschichte

Tine Stein arbeitet in ihrem Beitrag die geschichtlichen Hintergründe des Subsidiaritätsprinzips heraus, wie sie vor allem in der katholischen Soziallehre fassbar sind, und dokumentiert ihre wachsende Relevanz unter den Bedingungen von Globalisierung und Umbau des Sozialstaates. Von Tine Stein

Felix Kolb: Protest and Opportunity

What do the abolition of slavery, the emergence of the modern welfare state, and the introduction of women’s franchise have in common? All of these landmark political events have been the consequence of sustained mobilization by social movements. However, despite these and many more victories, social movements are far from always successful.

Grüne Akademie

Die Grüne Akademie versteht sich als ein Netzwerk von Menschen aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft, die politische und wissenschaftliche Diskurse miteinander zu verzahnen suchen.

Video: Auf der Höhe - Diagnosen zur Zeit

Publikation

Freiheit: Hoffnung, Anspruch, Herausforderung

pdf

Schriften zur Demokratie 17: Während Oppositionelle in der ganzen Welt für mehr Freiheit in ihrem Land kämpfen, steigt hierzulande eher die Popularität von Werten wie Sicherheit und Gerechtigkeit. Mit den Krisen haben wir an Begeisterung für die Freiheit eingebüßt. Zu unrecht?