Jan Philipp Albrecht – In guter digitaler Gesellschaft

Wie können wir die digitale Gesellschaft demokratisch und gerecht gestalten und zugleich unseren Planeten schützen? Wir sprechen anlässlich der re:publica mit dem neuen Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung Jan Philipp Albrecht - über die Chancen von Künstlicher Intelligenz für den Klimawandel und die wichtigsten digitalpolitischen Herausforderungen der nächsten Jahre.

Shownotes:

Jan Philipp Albrecht spricht am 9. Juni um 11.45h auf der re:publica https://re-publica.com/de/session/digitalisierung-oekologie-weder-gut-noch-schlecht-fuers-klima

Die dreiteilige Podcastreihe „KI & Klima“ findet ihr hier: https://www.boell.de/de/media/audio/ki-klimawandel-hype-oder-chance-13

Zur Person: Jan Philipp Albrecht leitet seit dem 1. Juni 2022 gemeinsam mit Imme Scholz die Heinrich-Böll-Stiftung. Zuvor war er vier Jahre Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein und neun Jahre als Abgeordneter im Europäischen Parlament, in das er 2009 als jüngstes deutsches Mitglied eingezogen ist. Er ist Experte für Datenschutz und IT-Sicherheit.

This episode is part of the series:
Cover image for podcast
Beschreibung

Die Interviews der Heinrich-Böll-Stiftung als Podcast.