Pilgrimages - Projekt mit 14 Stationen

Grafik von Pilgrimages: Eine Landkarte von Afrika mit den Stationen des Projekts
Die 14 Stationen des Pilgrimages-Projekts. Grafik: Pilgrimages.

14. Juli 2010

 Im Rahmen von PILGRIMAGES, einem Projekt des Chinua Achebe Center for African Writers and Artists am Bard College und des Chimurenga Magazines, werden 14 afrikanische SchriftstellerInnen in 13 afrikanische, sowie eine brasilianische Stadt entsandt, um die Komplexität verschiedener urbaner Landschaften zu erkunden. Während Südafrika die erste afrikanische WM ausrichtet, werden die AutorInnen ihre Erlebnisse aus den Städten, die sie besuchen, in Reisetagebüchern und einem multimedialen Blog festhalten. 

Zu einer Zeit, in der sich der Kontinent mehr denn je seit Erreichung der Unabhängigkeit zur Schau stellt – gegenüber sich selbst und der Welt –, sollen die 13 gesammelten Werke einen Wandel in der Berichterstattung über Afrika einleiten. Pünktlich zum African Cup of Nations 2012 werden die Berichte schließlich in einer Buchreihe mit dem Titel “Pilgrimages” gleichzeitig in Lagos, Nairobi und Kapstadt veröffentlicht.

Auf der Pilgrimages-Webseite sind Blogs, Videos und andere Zeugnisse der 14 PilgerInnen zu finden, ebenso wie Essays von weiteren bekannten AutorInnen, BloggerInnen und KommentatorInnen, wie z.B. Achile Mbembe und Grant Farred. Zudem ist die Öffentlichkeit dazu eingeladen, ihre eigenen Beiträge einzubringen, seien es kurze Essays, Unterstützerbriefe, Fußballgeschichten aus der Schule oder Reiseberichte.

Die 14 AutorInnen des „Pilgrimages“ Projekts und die Städte, die sie besuchen sind:

  • Chris Abani (Johannesburg, Südafrika)
  • Doreen Baingana (Hargeisa, Somaliland)
  • Uzodinma Iweala (Timbuktu, Mali)
  • Funmi Iyanda  (Durban, Südafrika)
  • Billy Kahora (Luanda, Angola)
  • Kojo Laing (Cape Town, Südafrika)
  • Victor LaValle (Kampala, Uganda)
  • Alain Mabanckou (Lagos, Nigeria)
  • Nimco Mahamud Hassan (Khartoum, Sudan)
  • Akenji Ndumu (Abidjan, Elfenbeinküste)
  • Yvonne Owuor (Kinshasa, Demokratische Republik Kongo)
  • Nicole Turner (Nairobi, Kenia)
  • Abdourahman A. Waberi (Salvador, Brasilien)
  • Binyavanga Wainaina (Touba, Senegal)

Kontakt:
pilgrimages (at) chimurenga (dot) co (dot) za
tel: +27 (0) 21 422 4168
cell: +27 (0) 72 239 5945
fax: +27 21 424 1673
www.pilgrimages.org.za

Postadresse: PO Box 15117, Vlaeberg, 8018, South Africa
physische Addresse: Room 303, Pan African Market, 76 Long Street, Cape Town, South Africa
 

Special

Afrika im Internet

Jenseits der digitalen Kluft floriert auf dem afrikanischen Kontinent eine lebhafte Blogosphäre, werden Innovationen auf Grundlage von Open Source vorangetrieben und über das Netz politische Bewegungen organisiert. Dieses Special räumt mit Vorurteilen auf und gibt einen neuen Blick auf die Computer- und Internetnutzung in verschiedenen Ländern Afrikas.