Imma Hillerich
Referentin im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg a. D.
portrait_placeholder

Von 1992 bis 2017 war Imma Hillerich Referentin im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, zunächst zuständig für bildungspolitische Grundsatzfragen, darunter auch für das Schulfach Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde (LER). Seit 2000 befasste sie sich mit den Bereichen schulische Qualitätsentwicklung, Schulforschung, pädagogische Schulentwicklung, seit 2007 mit konzeptionellen Aufgaben zur individuellen Förderung. Von 2009 bis 2017 war sie zuständig für die Schulaufsicht für die gymnasiale Oberstufe. Nach wie vor verfolgt sie die politische, insbesondere bildungspolitische Diskussion bei Bündnis 90/Grünen mit Interesse.