Dr. Roman Léandre Schmidt
Referent Zeitgeschichte

Dr. Roman Léandre Schmidt, geboren 1980 in Bonn, ist seit März 2018 Referent für Zeitgeschichte der Heinrich-Böll-Stiftung und seit Mai 2020 Leiter der Programmlinie „Demokratie und Gesellschaft“ der Abteilung Inland.

Er hat Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation, Philosophie und Politikwissenschaft in Berlin und Lyon studiert. Deutsch-französische Promotion in Zeitgeschichte an den Universitäten Bielefeld und Sciences-Po Paris.

Frühere berufliche Stationen als Redakteur der internationalen Presseschau „Courrier international“ in Paris und New York und als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc) am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen.

Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Öffentlichkeits-, Medien- und Demokratiegeschichte.

Kontakt

M schmidt@boell.de
T + 49(0) 30/285 34-234