Latin America

Perspectivas Lateinamerika: Eine Frage des Geschlechts

Published: 12 May 2020

Lateinamerika hat in Bezug auf Geschlechtergerechtigkeit viel erreicht. Doch Benachteiligung und Ungleichheit zwischen den Geschlechtern sind noch lange nicht beseitigt. Hinzu kommen neue Problembereiche wie Frauenhandel und Organisierte Kriminalität. In der zweiten Ausgabe der perspectivas Lateinamerika lassen wir Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen Regionen zu Wort kommen.

Perspectivas Lateinamerika: Kommen, Gehen, Bleiben, Weiterziehen

Published: 12 May 2020

Wir möchten mit Perspectivas Nr. 3 den Blick auf den Umgang mit Migration in Lateinamerika lenken. Unsere Autorinnen und Autoren analysieren Ursachen und staatliche Politiken, zeigen auf, welche Auswirkungen das für Migrantinnen und Migranten hat, und berichten von Solidaritätsstrukturen, die praktische und politische Unterstützung leisten.

Add to cart Download

Please select a file format.

pdf pdf epub mobi

Gute Fahrt: Lateinamerika braucht eine Verkehrswende

Published: 12 May 2020

80% der Bevölkerung in Lateinamerika leben in städtischen Gebieten, die ein hohes Maß an sozialer Ungleichheit und räumlicher Trennung aufweisen. In der vierten Ausgabe von Perspectivas beschreiben und analysieren lateinamerikanische Autorinnen und Autoren die verschiedenen Aspekte von Mobilität und die Herausforderungen einer Verkehrswende in Lateinamerika.

Add to cart Download

Please select a file format.

pdf epub mobi pdf
Perspectivas Lateinamerika 5/2019

Ein hoher Preis: Energieerzeugung in Lateinamerika

Published: 12 May 2020
Perspectivas Lateinamerika

In Lateinamerika wird ein Großteil der Energie aus fossilen Quellen oder großen Wasserkraftwerken gewonnen. Doch nicht nur diese, sondern auch erneuerbare Energieproduktionen haben oftmals negative Auswirkungen auf die lokale Bevölkerung und lösen vielfach Proteste aus. Perspectivas 5 setzt hier an und zeigt, dass eine nachhaltige Energiepolitik immer auch den gesellschaftlichen Kontext einbeziehen und soziale, ökonomische und ökologische Faktoren gleichermaßen berücksichtigen muss.

Download

Guanabara Bay: Neglect and Resistance

Published: 5 January 2017

The Guanabara Bay is one of Rio de Janeiros postcard symbols and venue for the regattas of the Olympic Games 2016. This book by journalist Emanuel Alencar shows that the Olympic Games passed without fulfilling one of its important promises: the clean-up of the bay.

Guide for journalists and media professionals: Human rights violations in the Olympic city

Published: 15 August 2016

The Brazilian non-governmental organization Justiça Global, partner organization of the Heinrich-Böll-Foundation, released this publication, that intends to be a tool that allows journalists to know the other side of this mega event, which resulted in the aggravation of processes of segregation, control and privatization of public spaces, and extermination of the black, poor population in the city.

SMH 2016: Removals in the Olympic city

Published: 29 July 2016

What is the relationship between expropriations, removals, new housing developments, security policies and large-scale projects in the Olympic city Rio de Janeiro?

Security as a Commodity: Mega Events and Public Security in Brazil

Published: 29 July 2016

The private security industrie is definitely among the sectors that most benefit from mega events. Within a dubious relationship the security industry does not only supply the Brazilian State with surveillance systems and weapons, it also influences the organization of federal police and military forces.