Mohamed Lotfy

Mohamed Lotfy leitet die Egyptian Commission for Rights and Freedoms (ECRF). Zuvor arbeitete er für Amnesty International zu Ägypten. Seine Schwerpunkte sind Menschenrechtsverletzungen durch Militär und Polizei. Mohamed Lotfy hat sich zudem mit ökonomischen und sozialen Rechten auseinandergesetzt, besonders mit der Vertreibung von nicht dokumentierten Bewohner/innen aus informellen Wohngebieten. Die Situation der Menschenrechte beschreibt er nüchtern in seinem Bericht: "Egypt - Finding Scapegoats – Crackdown on Human Rights Defenders und Freedoms in the Name of Counter-terrorism and Security". (Editiert und herausgegeben von EuroMed Rights im Februar 2018.)