Büro Rabat - Marokko

Mit ihrem Länderbüro in Marokko unterstützt die Heinrich-Böll-Stiftung lokale Partnerinnen und Partner darin, gesellschaftliche Diskurse und politische Reformen anzustoßen und zu begleiten und setzt sich für Geschlechtergerechtigkeit und eine Kultur der Vielfalt und Toleranz ein. Die zentralen Themenfelder der Programmarbeit sind: Ökologie und Nachhaltigkeit, Demokratie und Menschenrechte sowie Migration und Mobilität.

Altstadt von Rabat
Teaser Bild Untertitel
Die Altstadt von Rabat und Kasbah (Festung) am Bou-Regreg

Seit der Eröffnung des Büros in Rabat in 2014 hat sich die Heinrich-Böll-Stiftung in Marokko zu einer Plattform für die Vernetzung von marokkanischen, afrikanischen und internationalen Zivilgesellschaftsakteur/innen entwickelt. Das Büro bietet seinen lokalen Partnerinnen und Partnern Räume für kontroverse Debatten und Diskussion und unterstützt mit gezielten Trainings und Fortbildungen zu Fragen der Strategieentwicklung und Advocacy-Arbeit. Dabei stellt die Heinrich-Böll-Stiftung einen kontinuierlichen Austausch und Dialog mit Akteur/innen aus der marokkanischen Politik und Wissenschaft sicher.

Mit der Programmkomponente Ökologie und Nachhaltigkeit fördert das Büro Rabat eine pluralistische Diskussion zur Energiewende, zur Anpassung an den Klimawandel und zum Ressourcenmanagement in Marokko. Trotz der klima- und energiepolitischen Vorreiterrolle des Landes, gibt es bislang kaum öffentliche bzw. politische Debatten zu diesen Fragen. Hier setzt die Projektarbeit der hbs und ihrer Partner/innen an, z.B. indem über Studien und Analysen neue, umwelt- und sozialverträglichere Modelle für die Abfallwirtschaft entwickelt, oder indem in Form von Workshops und Konferenzen partizipative Ansätze für den Ausbau von Erneuerbaren Energien mit allen beteiligten Stakeholdern diskutiert werden. Parallel hierzu unterstützt das Büro lokale Pilotprojekte, die exemplarisch nachhaltige Ansätze der Ressourcenbewirtschaftung aufzeigen.

Die Arbeit des Büros in der Programmkomponente Demokratie und Menschenrechte zielt darauf ab, inklusive Debattenräume für Fragen von politischer Partizipation, Transparenz und Rechenschaftspflichten zu schaffen – insbesondere für junge Menschen, die sich häufig von den traditionellen politischen Institutionen nicht ausreichend repräsentiert fühlen. Darüber hinaus engagiert sich die Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit verschiedenen feministischen Gruppen für eine rechtliche und soziale Gleichstellung von Frauen. Hierfür stützt sich das Büro auf einen intersektionellen Ansatz, der auch Mehrfachdiskriminierungen in den Blick nimmt. In Summe strebt die Programmarbeit hiermit an, die marokkanische Öffentlichkeit für demokratische Teilhabemechanismen und Frauenrechte zu sensibilisieren.

Mit den Projekten der Programmkomponente Migration und Mobilität will die Stiftung zu einer stärker menschenrechtsbasierten politischen und öffentlichen Debatte über Migration beitragen. Trotz der progressiven Migrations- und Integrationspolitik Marokkos, ist die politische Debatte weiterhin stark von sicherheitspolitischen Erwägungen geprägt. Mangels entsprechender Informationen existieren weiterhin viele Stereotypen über Migrant/innen in der Bevölkerung. In Kooperation mit seinen lokalen Partner/innen fördert das Büro Rabat daher Studien und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu Fragen der Migration und Integration und trägt mit künstlerisch-kulturellen Interventionen, wie z.B. Straßentheater-Performances oder Filmvorführungen zur Auseinandersetzung mit bestehenden Vorurteilen bei.

Alle Publikationen, Artikel und Filme, die im Rahmen der Programmarbeit entstehen, können kostenlos auf der Bürowebseite abgerufen werden. Dort finden sich ebenfalls kurze Porträts aller Partnerorganisationen des Büros.

 

Büroleitung:

Bauke Baumann

Bauke.Baumann@ma.boell.org

 

Büroadresse:

Heinrich Böll Stiftung
17, Rue Tiddas, Hassan
10010 Rabat
Maroc

Tel: +212 (0) 537 20 20 93 / 94

Fax: +212 (0) 537 20 20 92

E-mail: ma-info@ma.boell.org

Website: https://ma.boell.org/

Facebook: https://www.facebook.com/hbsRabat

Twitter: https://twitter.com/hbsrabat

Instagram: https://www.instagram.com/hbsraba