Büro Frankreich, Paris

Büro Frankreich, Paris

Das neue Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Paris – Urheber/in: Jens Althoff. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.

Seit Ende 2015 baut die Heinrich-Böll-Stiftung ein neues Büro in Paris auf, denn die deutsch-französische Kooperation ist ein Schlüssel für die Bewältigung der zahlreichen externen wie internen Krisen, mit denen es die Europäische Union gegenwärtig zu tun hat. 

Mit Blick auf die Problemlösungen auf der europäischen Ebene, will das Frankreich-Büro zu einer Verbesserung und konstruktiven Vertiefung der deutsch-französischen Beziehungen zum Wohle der gesamten EU beitragen. Vier Themenbereiche sollen dabei im Mittelpunkt der Arbeit stehen: Energiewende und Klimaschutz, die ökologische Transformation der Wirtschaft, die Vertrauenskrise in demokratische Akteure und die Europa-Politik. Zum letzteren Bereich gehört auch die Beschäftigung mit europapolitischen Flüchtlings- und Integrationsstrategien, ein Gegenwirken gegen rechtsextreme und -populistische Kräfte, sowie die Förderung einer gemeinsamen europäischen Außen- und Sicherheitspolitik.

Gegenwärtig steht der Aufbau der Grundlagen für die Büroarbeit im Mittelpunkt, mit der Programmarbeit soll verstärkt ab dem zweiten Halbjahr 2016 begonnen werden.
 

Büroleitung:
Dr. Jens Althoff
 

Kontakt:
Büro Frankreich
Heinrich-Böll-Stiftung
sis 80 Quai Jemmapes
bâtiment F
75010 Paris
Frankreich

E jens.althoff@fr.boell.org

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben