Mexiko: Wirtschaftswachstum versus Menschenrechtskrise im Schatten der USA unter Trump

Mexiko: Wirtschaftswachstum versus Menschenrechtskrise im Schatten der USA unter Trump

Das G20-Mitgliedsland Mexiko
Titelbild zur Länderanalyse Mexiko
30. Jun. 2017 von Juliana Fregoso
Heinrich-Böll-Stiftung
Kostenlos
Veröffentlichungsort: Berlin
Veröffentlichungsdatum: Juni 2017
Seitenanzahl: 11
Lizenz: CC-BY-NC-ND
Language of Publication: Deutsch

 

In den Augen der internationalen Gemeinschaft ist Mexiko permanent aktiv bei der Förderung von Maβnahmen und Abkommen zu Klimaschutz, Geschlechtergerechtigkeit, gleichberechtigtem Wachstum und Artenerhalt.

Dennoch herrschen im Landesinneren einige Unstimmigkeiten wegen der Umsetzung der Strukturreformen, der mageren Ergebnisse beim Wachstum, des Anstiegs der in Armut lebenden Bevölkerung und der fehlenden Gleichberechtigung der Geschlechter. Detaillierte Informationen dazu liefert dieses E-Paper.

 

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Mexiko auf dem internationalen Parkett

  • Ziel #7: Förderung erneuerbarer Energien
  • Ziel #13: Maßnahmen zum Klimaschutz
  • Ziel #14: Leben unter Wasser
  • Ziel #5: Gleichberechtigung der Geschlechter

Fazit
Die Autorin
Impressum

 

Neuen Kommentar schreiben