Cover, Karte Dortmund: Sozialräumliche Ungleichheiten für Kinder in Dortmund
Factsheet

Sozialräumliche Ungleichheiten für Kinder in Dortmund

Eine Stadt, getrennte Welten?
Kostenlos

Unter allen westdeutschen Städten weist Dortmund eine überdurchschnittliche soziale Segregation auf. Die Kinderarmut
konzentriert sich in Dortmund relativ zentrumsnah, mit einem Schwerpunkt in der nördlichen Innenstadt. Am Nordmarkt und am Borsigplatz befinden sich die Sozialräume mit den höchsten SGB-II-Quoten von Kindern. Die soziale Trennlinie Dortmunds bildet, wie auch in anderen Städten des Ruhrgebiets, die Autobahn A40 bzw. im weiteren Verlauf die B1.

» Online-Schwerpunkt zur Studie

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
April 2021
Herausgeber
Heinrich-Böll-Stiftung, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Deutsches Kinderhilfswerk (DKHW)
Seitenzahl
4
Lizenz
Sprache der Publikation
deutsch
Inhaltsverzeichnis

Bebauung und Umweltbelastung

Sport-, Freizeit- und (Nah-)Erholungsflächen

Kulturelle Angebote und Schulen

Medizinische Versorgung

Interaktive Online-Karte
https://perma.wzb.eu/factsheet_Dortmund

Welche Indikatoren wurden für die Untersuchung herangezogen?

  • Bebauung und Umweltbelastung
  • Erholungs- und Spielflächen
  • Kulturelle Angebote und Schulen
  • Medizinische Versorgung

Impressum

Ihr Warenkorb wird geladen …