Dossier"Aus Vietnam in die DDR. 40 Jahre Vertragsarbeiter-Abkommen"

Zeitzeuginnengespräch

Audiospaziergang mit der ehemaligen vietnamesischen Vertragsarbeiterin Thu Huong Pham Thi

In diesem Zeitzeuginnengespräch spricht Filmemacher Duc Ngo Ngoc mit der ehemaligen Vertragsarbeiterin Thu Huong Pham Thi ​und ihrer Tochter Giang Thuy Nguyen über ihre Migrationsgeschichte, ihre erste Liebe und ihren Umgang mit Rassismus.
 

Thu Huong Pham Thi ​arbeitete 1989 im VEB Jugendmode Rostock. Heute führt die ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiterin ein erfolgreiches Blumengeschäft in Berlin-Karow. Zusammen mit ihrer Tochter ​Giang Thuy Nguyen begleiten wir die Zeitzeugin durch die unterschiedlichen Etappen ihrer Migrationsgeschichte. Sie erzählt von anfänglichen Schwierigkeiten, ihrer ersten Liebe und über ihren Umgang mit Rassismus.

ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiterin Thu Huong Pham Thi & Tochter Giang Thuy Nguyen (1993)1993: Thu Huong Pham Thi & Tochter Giang Thuy Nguyen
ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiterin Thu Huong Pham Thi & Tochter Giang Thuy Nguyen (2020)2020: ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiterin Thu Huong Pham Thi & Tochter Giang Thuy Nguyen
„Wissen Sie was Fidschi ist?- Nein?! - Dann sagen Sie das auch nicht! Ich nehme die Beschimpfung nicht an!“
Thu Huong Pham Thi

Film

"Gehrenseestraße 1" von Duc Ngo Ngoc

Hier wohnten vor allem vietnamesische Vertragsarbeiter*innen, die ab 1980 in die DDR kamen. Regisseur Duc Ngo Ngoc interviewte Nguyen Anh Tuan, der hier als Kind wohnte.

Projektpartner

Logo: Berliner Landeszentrale für politische Bildung
Logo: Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben
Logo: Stiftungsverbund der Heinrich-Böll-Stiftung
Logo: Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Weiterlesen...