Internationaler Petra-Kelly-Preis

Der Petra-Kelly-Preis ist von der Heinrich-Böll-Stiftung begründet worden, um Menschen und zivilgesellschaftliche Vereinigungen auszuzeichnen, die sich auf besondere Weise für die Achtung der Menschenrechte, für das gewaltfreie Lösen von Konflikten und den Schutz unserer Umwelt einsetzen. Der Preis ist mit 10.000 EUR dotiert.

Mit dem Preis gedenkt die Heinrich-Böll-Stiftung zugleich Petra Kelly, Mitbegründerin und Sprecherin der bundesdeutschen Grünen und herausragende Persönlichkeit der weltweiten ökologischen und pazifistischen Bewegung. In ihrem Sinne soll der Preis die Anliegen der ausgezeichneten Projekte und Personen fördern und ihnen helfen, diese weiter zu verfolgen.

» Petra-Kelly-Archiv
» Petra-Kelly-Stiftung Bayern
» Grace P. Kelly Vereinigung

Preisträger/innen

Wer wir sind

Die Heinrich-Böll-Stiftung steht für grüne Ideen und Projekte, ist eine reformpolitische Zukunftswerkstatt und ein internationales Netzwerk. Wir arbeiten mit über hundert Partnerprojekten in mehr als 60 Ländern zusammen und unterhalten derzeit Büros in 32 Ländern.

» Unser Organigramm (PDF)