FAQ zur Online-Bewerbung

FAQ zur Online-Bewerbung

FAQ (deutsch)

FAQs (English)

-------


FAQ zur Online - Bewerbung (deutsch

  • Welche Software benötige ich zum Ausfüllen des pdf-Formulars?
    Bitte nutzen Sie die neueste Version des Adobe-Acrobat-Readers, den Sie hier kostenlos downloaden können. Nur so ist garantiert, dass Ihre Bewerbung auch gelesen werden kann.

    Wichtig: Dokumente, die mit dem Programm „PreView/Vorschau“ von Apple oder "Document Viewer/Okular-Dokumentenbetrachter" von Linux/Ubuntu ausgefüllt wurden, können wir nicht bearbeiten!
  • Welche Dateiformate können hochgeladen werden?
    Es können nur pdf- und jpeg-Dateien hochgeladen werden.
  • Wie kann ich die Dokumente hochladen?
    Bitte wählen Sie das Dokument am aktuellen Speicherort aus und laden Sie es mit dem grünen Pfeil hoch. Wenn das Dokument erfolgreich hochgeladen wurde, erscheint in der letzten Spalte ein Haken.
  • Wie groß dürfen die Dokumente sein?
    Die Größe eines einzelnen Dokuments darf 5 MB nicht übersteigen.
  • Was ist mein Zugangsname?
    Den Zugangsnamen wählen Sie sich bei der Registrierung im Onlineportal selbst. Er dient u.a. auch zur Sicherung vor Datenmissbrauch. Daher merken Sie sich bitte den Namen. Er wird nicht per E-Mail zugesandt und kann im Bewerbungsverfahren auch nicht neu angefordert werden.
  • Warum muss ich schon beim Registrieren Angaben zu meinem Studium bzw. meiner Promotion machen?
    Auf der Grundlage Ihrer Antworten, die Sie im Registrierungsprozess geben, wird die Maske für Ihre Bewerbung passend erstellt. Sollten Sie sich später anders entscheiden, z.B. weil Sie sich doch für das Medienprogramm bewerben wollen, obwohl Sie das zunächst verneint haben, dann  müssen Sie sich neu registrieren. Anderenfalls können Sie keine vollständige Bewerbung absenden.
  • Was bedeutet Migrationshintergrund?
    Diese Frage richtet sich nur an Bewerber/innen mit deutscher Staatsbürgerschaft oder einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung (sog. Bildungsinländer/innen):

    Nach Definition des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, die wir hier ebenfalls zugrunde legen, besteht ein Migrationshintergrund, wenn
  1. die Person nicht auf dem Gebiet der heutigen Bundesrepublik Deutschland geboren wurde und 1950 oder später zugewandert ist und/oder
  2. die Person keine deutsche Staatsangehörigkeit besitzt oder eingebürgert wurde.
  3. Darüber hinaus haben Deutsche einen Migrationshintergrund, wenn ein Elternteil der Person mindestens eine der unter (1.) oder (2.) genannten Bedingungen erfüllt.
  • Warum werde ich nach meinem Migrationshintergrund und dem Hochschulabschluss meiner Eltern gefragt?
    Die Heinrich-Böll-Stiftung möchte in der Auswahl den Leistungsgedanken mit Chancengerechtigkeit verbinden. Daher gehören Studierende mit Migrationshintergrund und Studierende aus nichtakademischem Elternhaus zu den besonderen Zielgruppen.
  • Wie finde ich die korrekte Einordnung in Fächergruppe und Studienbereich?
    Die Zuordnung erfolgt nach den Vorgaben des Statistischen Bundesamtes, auch wenn an Ihrer Hochschule andere Strukturen gelten. Sie können sich hier einen Überblick verschaffen.
  • Ich habe meine Abschlüsse im Ausland erworben. Welche Dokumente muss ich zusätzlich einreichen?
    Bitte informieren Sie sich in der "Information zur Bewerbung" (Info A1-1 und Info A2-1), für welche Dokumente Sie eine beglaubigte Übersetzung einreichen müssen. Bitte fügen Sie Original und beglaubigte Übersetzung in einem Dokument zusammen, bevor Sie diese hochladen. 
  • Wie kann ich die Noten von Abschlüssen, die ich im Ausland erworben habe, in die deutsche Notenskala umrechnen?
    Mit der Anerkennung Ihres Abschlusses für ein Studium an einer deutschen Hochschule wird die Note entsprechend angegebenen. Sollte Ihnen diese noch nicht vorliegen, benutzen Sie bitte dafür die „Modifizierte Bayrische Formel“. Eine Umrechnungshilfe finden Sie hier (PDF).
  • Was soll ich angeben, wenn ich mich bereits mehrmals bei der Heinrich-Böll-Stiftung oder einem anderen Begabtenförderungswerk beworben habe?
    Bitte geben Sie in diesem Fall immer die letzte Bewerbung an.
  • Muss ich auch angeben, wenn ich für ein Stipendium vorgeschlagen wurde?
    Ja, auch in diesen Fällen bitten wir, die Information entsprechend anzugeben.
  • Wer ist im Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung die richtige Ansprechpartnerin für Bewerber/innen?
    Für weiterführende Fragen, die Ihnen hier im Online-Portal oder auf den Webseiten des Studienwerkes unter www.boell.de/studienwerk nicht beantwortet werden, wenden Sie sich bitte an:

    Iris Längert, Tel.: 030 / 28534-400
    E-Mail: studienwerk@boell.de
    Sprechzeiten: 
    Mo, Di, Do und Fr, jeweils 10:00 bis 13:00 Uhr

 

-----

Online Application FAQs (English)

  • Which software do I need to fill in the pdf form?
    Please use the latest version of the Adobe Acrobat Reader, which you can download for free here. This is the only way to guarantee that you application can be processed.

    Attention: If you use the Apple "PreView“ or the Ubuntu/Linux "Document Viewer", we cannot read your documents!
  • Which file formats can be uploaded?
    Only pdf and jpeg files can be uploaded.
  • How can I upload my documents?
    Please choose the document on your computer and upload it by clicking on the green arrow. If the upload was successful, you will see a check mark in the right column. 
  • What is the maximum file size accepted?
    Each document must not be bigger than 5 MB.
  • What is my user name?
    You will choose the user name yourself during the registration process for the online application portal. Among other things, it will help to prevent data abuse. Please memorize your user name. It will not be sent to you via e-mail and cannot be requested again durin the application process.
  • Why do I have to give information on my doctoral/study programme already during the registration process?
    The specifics of the application mask will be determined by your anwers during the initial registration process. Therefore, you will have to re-register if you change your mind during the application process (e.g. if you decide to apply for the journalism programme "Medienvielfalt, anders", even though you did not say so during the registration process.).
  • What does „migrant background“ mean?
    This concerns applicants with German nationality and applicants who gained their university entrance qualification from a German school (‚Bildungsinländer/innen‘):
    According to the definition by the Federal Ministry of Education and Research, a migrant background exists, if
  1. the person was not born on the territory of what is today the Federal Republic of Germany and immigrated to Germany in 1950 or later;
  2. the person is not a German national or was naturalized.
  3. Moreover, Germans have a migrant background, if one parent falls in at least one of the two categories above.
  • Why are you asking about my migrant background and the education of my parents?
    The Heinrich Böll Foundation aims to promote both individual achievement and equality of chances. This is why students with a migrant background and students who are the first in their family to pursue a college/university degree are among our special focus groups.
  • How can I find the correct classification for “subject group” and “field of study”?
    We use the classification issued by the Federal Statistical Office of Germany. Please note that your university might be structured differently. You will find the classification by the Federal Statistical Office here.
  • I graduated abroad. Which additional documents do I have to submit?
    Please consult the information sheets A1-1 and A 2-1 and check for which documents you must provide a certified translation. Please upload both the original and the certified translation as one document. You will find both documents here.
  • How can I translate my marks earned abroad into the German marking scale?
    Once your foreign academic qualifications have been formally recognised for your study programme in Germany, you will have a converted German mark. If you do not have your converted mark yet, please use the “Modified Bavarian Formula” for the conversion.
  • What if I have applied several times before?
    In this case, please refer to your last application.
  • What if I was recommended for a scholarship?
    Please also submit the information if you were recommended for a scholarship.
  • Whom can I contact in the scholarship department of the Heinrich Böll Foundation if I have further questions concerning my application?
    For further questions, which cannot be answered in the online application portal or on the scholarship department’s website www.boell.de/studienwerk, please contact


    Iris Längert, Tel.: + 49 (0)30 / 28534-400
    E-Mail:
    studienwerk@boell.de
    Office hours: 
    Mo, Tu, Th and Fr, 10:00 a.m. – 1:00 p.m.