Immigrant Shepherds in Southern Europe

Immigrant Shepherds in Southern Europe

27. Jun. 2017 von Michele Nory
Heinrich-Böll-Stiftung
Kostenlos
Veröffentlichungsort: Berlin
Veröffentlichungsdatum: Juni 2017
Lizenz: CC-BY-NC-ND 3.0
Sprache der Publikation: englisch

In vielen südlichen Bergregionen der EU hat die wachsende Präsenz von Immigranten die Abwanderung und Überalterung der lokalen Bevölkerung und der landwirtschaftlichen Arbeiterschaft ausgeglichen. In diesem Papier werden die Präsenz, der Beitrag und die Rolle der Hirten, die Südeuropa aus anderen pastoralen Gebieten im Mittelmeerraum erreichen und qualifizierte Arbeit zu einem relativ niedrigen Preis anbieten, untersucht. Die Rentabilität von Weidewirtschaft, die Attraktivität der Berggebiete, die Profitabilität umfangreichen Viehbestands zusammen mit Bemühungen zur Integration von ausländischen Hirten sind die Schlüsselherausforderungen für die Zukunft einer alten, für die mediterrane Identität und für die Widerstandsfähigkeit ihrer Territorien lebenswichtigen Tradition.


Weitere Leseempfehlung:

Temporary Migrant Workers in Greek Agriculture »

Migrant Crop Pickers in Italy and Spain »

Inhaltsverzeichnis:

  • Summary
  • Foreword
  • Agricultural Developments
  • Mediterranean Rural Migrations
  • Migrant Shepherds
  • An In-Depth Restructuring
  • Conclusions and Reccomendations
  • Appendix
  • Bibliography
  • The Author
  • Imprint

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben