Wieviel Ich im Wir? Wandel der Repräsentation in Deutschland

Wieviel Ich im Wir? Wandel der Repräsentation in Deutschland

Democracy Lab des Progressive Zentrums in Kooperation mit Heinrich-Böll-Stiftung
pdf
Veröffentlichungsort: Berlin
Veröffentlichungsdatum: Dezember 2017
Seitenanzahl: 8
Lizenz: All rights reserved.

Mediale Debatten zu Politikverdrossenheit und politischen Institutionen fokussieren sich in Deutschland oft auf die Umsetzung von Wünschen nach mehr Bürgerbeteiligung. Repräsentation – das grundlegende Gestaltungselement moderner Demokratien – bekommt im Vergleich dazu wenig Aufmerksamkeit. Was sind die Wünsche und Erwartungen an Repräsentation, sowohl aus Sicht der Repräsentierenden (PolitikerInnen) als auch der Repräsentierten? Was bedingt „gute“ Repräsentation? Mit diesen Fragen beschäftigt sich ein neues Projekt, das die Heinrich-Böll- Stiftung in Kooperation mit dem Democracy Lab des Progressiven Zentrums bearbeitet. Das vorliegende Papier ist als Auftakt der Debatte zu verstehen.

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben