Themen

Demokratie

Urheber/in: fotocastor2010 . Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.

Die Übersichtsseite "Demokratie" bündelt alle aktuellen Beiträge auf boell.de zu den Themen Bewegung & Partizipation, Feminismus & Gender, Migration, Netz, Parteien & Repräsentation, Menschenrechte, Zeitgeschichte und LGBTI.

Internationale Organisationen sollten das Ende der Repressionen als Bedingung für die Zusammenarbeit mit der Regierung machen. Dies fordern die belarussische Grüne Partei und die NGO “Ekodom” angesichts der jüngsten Verhaftungswelle.

In einer ungewöhnlichen, aber profilstarken Allianz thematisieren wir auf einer internationalen Tagung an diesem Wochenende die gegenwärtige Krise freiheitlicher Erzählungen und den weltweit zunehmenden Druck auf die offenen Gesellschaften durch autoritäre Regime.

Bildung & Kultur

Urheber/in: Stephan Röhl . Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.

Die Heinrich-Böll-Stiftung führt einen grenzüberschreitenden Diskurs in den Bereichen Kultur & Politik, Schule & Hochschule und Ethik & Religion. Auf dieser Übersichtsseite "Bildung & Kultur" finden Sie alle aktuellen Beiträge auf boell.de zu diesen Themen.

von

Eine Mauer hatte Donald Trump angekündigt - und einen kreativen Schub für alle Karikaturisten in Mexiko ausgelöst. Der erste Beitrag unserer neuen Kolumne von Michael Castritius über das Leben mit Donald Trump in Mexiko.

von

Wie können Forensik, Anthropologie und Kunst zur Verarbeitung von extremer Gewalt beitragen? Die Kulturwissenschaftlerin Anne Huffschmid und die Künstlerin Mariana Castillo Deball haben zu dieser Frage in Mexiko-Stadt die Konferenz „Dunkle Materie” ausgerichtet. Ein Interview.

Ökologie

Urheber/in: angela7dreams . Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.

Die multiple Krise der Umwelt wird immer sichtbarer. Ökologie ist deswegen eines der Schwerpunktthemen der Heinrich-Böll-Stiftung. Die Arbeit der Stiftung gliedert sich in die Themen Ökologisch leben, Ressourcen, Energiewende, Klima und Stadtentwicklung.

von

Martin Tönnes, Bereichsleiter Planung beim Regionalverband Ruhr, hat mit anderen den „Radschnellweg Ruhr“ erfunden, Deutschland größtes Fahrradprojekt, und setzt ihn planerisch um. Sabine Drewes sprach mit ihm über nachhaltige Mobilität in Metropolregionen und deren Bedeutung für Klimaschutz und Wachstum.

von

Die Aufnahme einer großen Zahl von Geflüchteten in Städten und Gemeinden hat auch die innerdeutsche Diskussion darüber, ob der Islam zu Deutschland gehört, zugespitzt. Wir sprachen mit Mouhanad Khorchide, Professor für islamische Religionspädagogik, über islamischen Religionsunterricht und die Attraktivität des Salafismus.

Wirtschaft & Soziales

Urheber/in: Sven Festersen . Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.

Eine Strategie für nachhaltige Wirtschafts- und Sozialpolitik muss an verschiedenen Themen ansetzen: Grüne Ökonmie, Arbeit, Sozialpolitik, Gesundheit, Commons, Finanzen und Welthandel. Wir stellen Fragen, deren Antworten unsere Zukunft unmittelbar berühren.

von

Am 23./24. März wird die Business20 bei dem Sherpa-Treffen in Frankfurt der G20 ihre Empfehlungen präsentieren. Traditionell fordert die Wirtschaftslobby Maßnahmen, die eine nachhaltige Politik eher verhindern. Es ist höchste Zeit, den Wirtschaftseinfluss zu begrenzen.

von

Laut Jorge Castañeda, ehemaligem Außenminister Mexikos, ist das Freihandelsabkommen NAFTA das einzige, das in der mexikanischen Wirtschaft funktioniert. Donald Trump stellt es in Frage - wartet ein neuer Sturm? Der vierte Beitrag unserer Kolumne von Michael Castritius zum Leben mit Donald Trump in Mexiko.

Internationale Politik

Urheber/in: United Nations Photo . Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.

Als international arbeitende Stiftung beschäftigen wir uns mit den großen Fragen aus den Bereichen Außen- und Sicherheitspolitik, Globale Zusammenarbeit, Europapolitik und Transatlantik. Gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern agieren wir als internationales Netzwerk und ThinkTank.

von

Die türkischen Grenzüberschreitungen in der Ägäis haben das Potential einer militärischen Eskalation. Es ist klar, dass die türkische Regierung damit innenpolitische Ziele verfolgt. Gerade deshalb helfen keine Drohungen.

Am 25. März jährt sich die Unterzeichnung der Römischen Verträge zum 60. Mal. Auf unserer Konferenz am 20. März diskutierten Expert/innen, wie Europa seine freiheitlichen Werte verteidigen, einen neuen Grundkonsens erzielen, den Geist von Kooperation und Solidarität neu beleben und seine Handlungsfähigkeit stärken kann.

Subscribe to RSSSubscribe to RSS