Podcast-Episode

Mobilitätsatlas: Wie viel Strom braucht der Verkehrssektor? (2/4)

Fast 47 Millionen PKW mit Verbrennungsmotor gibt es in Deutschland. Für Mensch, Umwelt und Klima ist das zunehmend ein Problem. Feinstaub und Stickoxide belasten die Gesundheit und sorgen für dicke Luft in den Städten. Die E-Mobilität soll es jetzt richten: Die Energiewirtschaft und Kommunen machen die Stromnetze fit für Elektroautos und bauen die Ladeinfrastruktur auf. Kaufprämien locken zum Umstieg auf das E-Auto. Bereits heute hat ein Elektroauto eine bessere Klimabilanz als ein Verbrenner. Elektromobilität macht den Autoverkehr klimaschonender. Staus und verstopfte öffentliche Räume gibt es trotzdem.

Ein Podcast mit:
Prof. Dr. Stephan Rammler (Instituts für Zukunftsstudien und Technologiebewertung)
Christian Hochfeld, (AGORAVerkehrswende)
Dr. Christine Wörlen (Arepo Consult)
Claus Fest (Energie Baden-Württemberg AG)
Michael Müller Görnert (Ökologischen Verkehrsclub Deutschland, VCD)

Mehr Informationen rund um den Mobilitätsatlas findet ihr hier: boell.de/mobilitaetsatlas

Photo by John Cameron on Unsplash

Diese Episode ist Teil der Serie:
Cover image for podcast
Beschreibung

Die mehrteiligen Themenschwerpunkte der Heinrich-Böll-Stiftung zum Anhören.

Dauer
29:20
Dateigröße
310514986
Lizenz
Medientyp
Additional Playlists