Iran-Report 11/2015

Heinrich-Böll-Stiftung
Kostenlos
Veröffentlichungsort
Berlin
Veröffentlichungsdatum
November 2015
Seitenzahl
23
Serie

Bahman Nirumand berichtet über die Hinrichtung zweier Minderjähriger, Steinmeiers Besuch in Teheran und eine Foto-Ausstellung zum Iran in Berlin. Diese und weitere Nachrichten aus Politik, Kultur und Wirtschaft in der Novemberausgabe des Iran-Reports.

Mit der Wahl Hassan Rohanis zum iranischen Präsidenten und dessen Amtsantritt am 3. August 2013 wurde in der iranischen Politik ein bedeutender Wandel eingeleitet. Besonders augenfällig ist dies im Kurswechsel der Atompolitik. Die Öffnung der iranischen Politik nach außen und die Ankündigung innenpolitischer Reformen werden im Land von den konservativen Kräften heftig bekämpft. Der Widerstand lässt  Rohani und seiner Regierung wenig Spielraum.

Der Iran-Report wertet Nachrichten verschiedener Quellen aus. Auch um die von den Mächtigen in Iran verfügten Behinderungen und  Einschränkungen der journalistischen Arbeit auszugleichen. Der Iran-Report produziert keine Schlagzeilen, sondern er erhellt die Meldungen, das Nichtgesagte dahinter.

Elektronisches Abonnement:
Wenn Sie den iran-report kostenfrei abonnieren wollen, tun Sie dies bitte unter diesem Link. Mit einer E-Mail an info@boell.de können Sie sich aus dem Verteiler wieder austragen lassen.

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

Innenpolitik
Angebliches Spionagenetzwerk im Amt des Präsidenten / Chamenei warnt vor Abwerbungsversuchen aus dem Ausland / Misstrauensantrag gegen Verkehrsminister gescheitert / Rafsandschani: Nächste Wahlen sind entscheidend für Schicksal des Landes / Sarifs Händedruck mit Obama schlägt hohe Wellen in Iran / Zwei zur Tatzeit Minderjährige hingerichtet / Erstmals wird eine Frau zur Botschafterin ernannt

Kultur
Dschannati: Kein Arbeitsverbot für Kulturschaffende / 26 Jahre Gefängnis für zwei Lyriker und einen Filmemacher / Irans Teilnahme an Frankfurter Buchmesse wegen Rushdie abgesagt / Buchauflagen um 12 Prozent gesunken / Kunstausstellung aus Iran kommt nach Berlin / Zwei Hitler-Bilder in Teheraner Galerie ausgestellt

Wirtschaft
Atomabkommen / Westen protestiert gegen Irans Raketentest / Ölexport soll verdoppelt werden / Iran erwartet Boom in der Tourismusindustrie / 800 Millionen Dollar Strafe für Crédit Agricole / Niedersächsischer Wirtschaftsminister reist nach Iran

Außenpolitik
Steinmeier zu Besuch in Teheran / Ischinger fordert Einbeziehung Irans zur Lösung der Syrien-Krise / Japans Premier will Iran besuchen / Neues Militärabkommen zwischen Iran und China / Die Rolle Irans in Syrien / Konflikte zwischen Iran und Saudi-Arabien verschärfen sich / Abbruch der Beziehungen zur Regierung Jemens? / Waffenlager in Bahrain entdeckt / Netanjahus Schweigeprotest gegen Atomabkommen

 

Einkaufswagen

Ihr Warenkorb wird geladen …

zuzüglich Versandkosten / abzüglich Rabatt / inkl./exkl. 7% MwSt. Weitere Informationen in den AGB;