Cover A Societal Transformation Scenario for Staying Below 1.5°C

A Societal Transformation Scenario for Staying Below 1.5°C

Eine Studie von Kai Kuhnhenn, Luis Costa, Eva Mahnke, Linda Schneider, Steffen Lange
Kostenlos

Die Begrenzung der Erderhitzung auf 1,5°C ist ein Ziel, das inzwischen nur noch sehr schwer zu erreichen ist. Dies gilt umso mehr, als praktisch alle Klimaschutzszenarien an der Annahme globalen Wirtschaftswachstums bis zum Ende des 21. Jahrhunderts und darüber hinaus festhalten und vorrangig auf technologischen und nicht auf sozialen Wandel setzen.

Das "Societal Transformation Scenario " - ein gesellschaftliches Transformationsszenario zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1.5°C – ist eine gemeinsame Veröffentlichung von Konzeptwerk Neue Oekenomie (Leipzig, Deutschland) und der Heinrich-Böll-Stiftung.

Gemeinsam mit Forscher*innen aus den Ingenieur-, Natur- und Sozialwissenschaften halten wir es für immer dringlicher, globale Emissionsminderungsszenarien zu entwickeln, in denen einer umfassendere gesellschaftliche Transformation untersucht wird – inklusive der Begrenzung von Produktion und den Konsum in zentralen  Sektoren mit hohen Emissionen im Globalen Norden.

Das "Societal Transfomation Scenario" ist ein globales 1,5°C-Minderungsszenario, das die Vorstellung eines fortwährenden globalen Wirtschaftswachstums und seine Vereinbarkeit mit ehrgeizigen Klimazielen wie der 1,5°C-Grenze in Frage stellt. Es zeigt, wie wir durch eine Verringerung der Produktion und des Verbrauchs im globalen Norden unter 1,5°C bleiben können, ohne auf risikoreiche Technologien wie CCS, Geo-Engineering und Nukleartechnik zurückzugreifen und gleichzeitig ein Überschwingen der Temperatur zu vermeiden.

Wir möchten mit dem Szenario neue Debatten um Klimaszenarien und Transformationspfade anregen. Wir hoffen, dass sich diese Debatten nicht nur um Fragen von Technologie und Kosten drehen, sondern sich mit der viel dringenderen Frage befassen, ein gutes Leben für alle zu erreichen.

Hier geht es zu den FAQs.

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
Dezember 2020
Herausgeber
Heinrich-Böll-Stiftung und Konzeptwerk Neue Ökonomie 2020
Seitenzahl
96
Sprache der Publikation
Englisch
Inhaltsverzeichnis

Foreword
Abstract

1 Why we need a Societal Transformation Scenario

2 The bias towards growth and technology fixes in most climate scenarios

3 Scenario philosophy: key premises

4 Methodology
   Comparison of Integrated Assessment Models and the Global Calculator

5 The Societal Transformation Scenario (STS)
   5.1 Selection criteria for consumption parameters
   5.2 Road-based passenger transport
   5.3 Passenger Aviation
   5.4 Ground freight transport
   5.5 Housing
   5.6 Food Sector: Sustainable diets and ruminant meat
   5.7 Land use changes and CO2 sequestration
   5.8 Technology, agriculture and land use parameters

6 Scenario results

7 The Societal Transformation Scenario – sketches of a different tomorrow

8 Conclusion

Annex 1 – Assumptions in the model
Annex 2 – On CO2 sequestration through ecosystem-based approaches and
the fallacy of «net-zero»

Ihr Warenkorb wird geladen …