Geteilte Räume

Geteilte Räume

Strategien für mehr sozialen und räumlichen Zusammenhalt
Cover: Geteilte Räume - Strategien für mehr sozialen und räumlichen Zusammenhalt
08. Sep. 2017 von Fachkommission "Räumliche Ungleichheit" der Heinrich-Böll-Stiftung
Heinrich-Böll-Stiftung
Kostenlos
Veröffentlichungsort: Berlin
Veröffentlichungsdatum: September 2017
Seitenanzahl: 275
Lizenz: CC-BY-NC-ND
ISBN: 978-3-86928-165-0

Deutschland im Jahre 2017 bietet ein widersprüchliches Bild: Die Wirtschaft brummt, die Arbeitslosigkeit befindet sich auf einem historischen Tiefstand; gleichzeitig gibt es vor allem in den Städten ein nicht unbeträchtliches Maß an Armut. Tatsächlich sind in Deutschland auf der einen Seite Boom-Regionen und auf der anderen Seite strukturschwache Gebiete entstanden. Diesen fällt es schwer, sich aus der Perspektivlosigkeit zu befreien, aber selbst innerhalb prosperierender Großstädte wachsen die Armutsquartiere.

Wie kann verhindert werden, dass aus räumlicher Ungleichheit Ausgrenzung und "Abgehängtsein" wird? Das ist die Kernfrage, die am Anfang der Arbeit der Fachkommission "Räumliche Ungleichheit" der Heinrich-Böll-Stiftung stand. Sie präsentiert nun mit dieser Publikation die Ergebnisse ihrer zweijährigen Arbeit und gibt Einblicke in die Entwicklungen unterschiedlicher Städte und Räume. Am Ende schlägt sie Maßnahmen und Instrumente vor, mit denen die sozialräumliche Polarisierung gestoppt und umgekehrt werden kann.

 » Zum Dossier: "Geteilte Räume"

 

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

  • Geteilte Räume - Sabine Drewes

RAUMBILDER DER UNGLEICHHEIT IN DEUTSCHLAND

  • Raumstrukturelle Entwicklungsmuster in Deutschland: Raumtypen mit Problemlagen - Rainer Danielzyk
  • Der Osten ist anders - Silke Franz

TREIBER UND BREMSER RÄUMLICHER UNGLEICHHEIT

  • Zuwanderung – eine Perspektive für schrumpfende Städte und Regionen? - Manfred Kühn
  • Bodenpreise und Immobilienmärkte als Verstärker sozialräumlicher Polarsierung - Guido Spars
  • Marktkonzentration im Lebensmitteleinzelhandel als Treiber ökonomischer, sozialer und räumlicher Ungleichheit - Franziska Eichstädt-Bohlig
  • Raumwirksame Finanzströme: Finanzausgleiche, Fördermittel, Strukturhilfen und ihre Wirkungen auf die territoriale Kohäsion - Silke Franz
  • Kommunale Investitionen und Finanzen - Guido Spars

POLARISIERTE STÄDTE

  • Soziale Polarisierung in Städten: Ursachen, Hintergründe und Gegenstrategien - Martin Kronauer
  • Sozialräume driften auseinander – Folgen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt - Julia Gerometta
  • Zusammenhalt stärken durch eine aktive kommunale Wohnungspolitik - Iris Behr und Klaus Habermann-Nieße
  • Die Neue Wohnungsgemeinnützigkeit im Gespräch – Wege zu mehr dauerhaft bezahlbarem Wohnraum - Julia Gerometta
  • Funktionen mischen, Nischen sichern, neue Optionen schaffen! - Carola Scholz
  • Aufbruch für sozialen Zusammenhalt - Julia Gerometta

RESÜMEE

  • Neue Strategien für mehr sozialen und räumlichen Zusammenhalt
  • Zusammenfassung: Wie sieht räumliche Ungleichheit in Deutschland aus, und was ist das Problem?
  • Neun Strategien für mehr sozialen und räumlichen Zusammenhalt

Die Autorinnen und Autoren bzw. Kommissionsmitglieder

Neuen Kommentar schreiben