Integration

Deutsch

"Welcome to Germany VI" - Arbeitsmarktintegration

Dossier
Wie können wir Menschen mit Fluchterfahrung faire Chancen auf dem Arbeitsmarkt einräumen? Das Dossier sammelt gesetzliche Rahmenbedingungen, Studien, Erfahrungen aus der Praxis und gibt Empfehlungen.

Der Faden, an dem die deutsch-türkischen Beziehungen hängen

Interview

Ein Gespräch mit Berkay Mandıracı von der „International Crisis Group Istanbul“ über soziale Spannungen in türkischen Großstädten, die Unterstützung der EU und die Rolle der Flüchtlinge in der türkischen Außenpolitik.

Von Verena Griesinger

„Migrant/innen sind keine Flüchtlinge“

Myroslava Keryk ist die Leiterin des Ukrainischen Hauses in Warschau, das sich für die Interessen der größten Zuwanderergruppe in Polen einsetzt.

Von Alexander Sowa, Alexandra Perlowa

Einwanderungsland Deutschland

Bericht der Kommission „Perspektiven für eine zukunftsgerichtete und nachhaltige Flüchtlings- und Einwanderungspolitik“ der Heinrich-Böll-Stiftung mit wichtigen Impulsen für Politik und Gesellschaft in den Bereichen Migration und Integration.

Geteilte Räume - Bericht der Fachkommission "Räumliche Ungleichheit"

Die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse ist infrage gestellt. Wie kann verhindert werden, dass aus räumlicher Ungleichheit Ausgrenzung und „Abgehängtsein“ wird? Die Fachkommission „Räumliche Ungleichheit“ präsentiert neun Strategien für mehr sozialen und räumlichen Zusammenhalt.

Geteilte Räume

Wie kann verhindert werden, dass aus räumlicher Ungleichheit Ausgrenzung und "Abgehängtsein" wird? Unsere Fachkommission "Räumliche Ungleichheit" schlägt neun Maßnahmen und Instrumente vor, mit denen die sozialräumliche Polarisierung gestoppt und umgekehrt werden kann.

Grüne Orientierungen und Projekte in turbulenten Zeiten

In einer Phase politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Umbrüche, die nach grünen Antworten verlangen, geraten gerade ihre Protagonist/innen unter Druck. Um wieder in die Offensive zu kommen, bedarf es klarer Perspektiven und konkreter Vorhaben.

Von Peter Siller

Seiten