Cover

Feministische Entwicklungspolitik: Wissen als Macht

Ein Weg zur feministischen globalen Zusammenarbeit
Kostenlos

In diesem Briefing werden wir uns mit dem Thema "Wissen als Macht" beschäftigen. Es gibt vier Aspekte von Wissen als Macht, die unserer Meinung nach angesprochen werden müssen, um mehr FEMINIST GLOBAL COLLABORATION zu erreichen: das unterschiedliche Wissen, das wir wertschätzen, das Wissen, das wir ausschließen, indem wir bestimmte Formen gegenüber anderen bevorzugen, das Phänomen der Wissensextraktion und das Nachdenken über das Wissen, das sich im Besitz derjenigen befindet, die tatsächlich Entwicklung betreiben, und zu welchem Zweck.

Der hierarchische Fluss von Entwicklungswissen vom Globalen Norden in den Globalen Süden wirft das Problem auf, wessen Wissen anerkannt wird und welche Art von Wissen. Es liegt in der Macht zu entscheiden, welche Art von Daten gesammelt werden, wie sie analysiert werden und wofür sie verwendet werden - und in der Macht zu entscheiden, welches Wissen ignoriert werden soll. Auf diese Weise wird Wissen zu einem Vehikel für die Aufrechterhaltung von Ungleichheiten im Entwicklungssektor.

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
November 2022
Herausgegeben von
FAIR SHARE of Women Leaders
Seitenzahl
5
Sprache der Publikation
deutsch
Inhaltsverzeichnis
  • Wissen als Macht
  • Was verstehen wir als Macht?
  • Kulturelle Ebene
  • Literatur & Links
  • Impressum
Ihr Warenkorb wird geladen …