Dokumentation: "I can't eat GDP"

Dokumentation: "I can’t eat GDP!"

Über viele Jahrzehnte hinweg galt Afrika als ein verlorener Kontinent, geprägt von Konflikten, Krisen und Katastrophen. Seit einigen Jahren jedoch rückt Afrika immer mehr ins Scheinwerferlicht und alles dreht sich um Potenziale, aufstrebende Volkswirtschaften, Ressourcenreichtum, wachsende Mittelschichten und lukrative Märkte für Investitionen. Mit dem internationalen Forum boten wir am 25. Februar 2014 eine Plattform, um den Aufstieg Afrikas zu analysieren und kritisch zu beleuchten.

Beiträge

Videomitschnitte

Audimitschnitte

Grafiken

Infografiken: Afrikas Wirtschaften in Zahlen

Afrika

Was ist dran am wirtschaftlichen Aufstieg Afrikas? Unsere Grafiken geben einen Überblick über die Entwicklung der Wirtschaft in afrikanischen Ländern. Themen sind unter anderem Wachstumsraten, ausländische Direktinvestionen und Einkommensverteilungen.

Für eine größere Ansicht einfach auf die jeweilige Grafik klicken!

Englischspracige Videobeiträge zur Veranstaltung

Publikationen zum Thema

Perspectives Africa: Der Aufstieg Afrikas

Das Narrativ vom „Aufstieg Afrikas“ wird häufig einseitig auf das Bruttoinlandsprodukt (BIP) reduziert. Mit dieser englischsprachigen Ausgabe von Perspectives möchten wir Expertinnen und Experten aus allen Teilen Afrikas die Möglichkeit geben, kritisch über die „Africa Rising“-Erzählung zu reflektieren.

 

Zur weiteren Lektüre: GIGA Focus #9

"Afrika: weder hoffnungsloser Fall noch Aufstiegswunder": Robert Kappel gibt differenzierte Einblicke in die wirtschaftliche Entwicklung afrikanischer Länder.  Die externe Publikation wird vom Instituts für Afrika Studien herausgegeben.

Einführung

Unsere Arbeit in Afrika

Für Pessimisten ist Afrika nach wie vor ein „verlorener Kontinent“ - eine Sichtweise, die durch Negativmeldungen über Armut oder anhaltende Konflikte berechtigt erscheint. Optimisten hingegen verweisen auf positive Entwicklungen, die Anlass zu der Hoffnung geben, dass sich zumindest in einigen Ländern die Lebenssituation für die Bevölkerung nachhaltig verbessert hat.

Schwerpunkt

Dossier: Parlamentswahlen im Senegal

Senegal gilt als Musterbeispiel demokratischer Entwicklung in der Region Westafrika und hat am 30. Juli 2017 ein neues Parlament gewählt. Unser Dossier analysiert den Wahlkampf, die Rolle von Frauen in der Politik sowie die Ergebnisse der Wahl.

Veranstaltungen

Thuli Madonsela und 25 Jahre Demokratie in Südafrika
Berlin
Kleinbäuerliche Landwirtschaft: von den Feldern des globalen Südens bis in unsere Supermärkte?
Berlin

Video