ASEAN

Deutsch

Siebzig Jahre Menschenrechte - ein Blick aus dem Süden

Hintergrund

Wie in ASEAN die Universalität der Menschenrechte trotz ihren nationalen und regionalen Besonderheiten, sowie im Hinblick auf Dekolonisierung, Souveränität und Entwicklung der Staaten vereinbar gemacht werden kann.

Von Yuyun Wahyuningrum

Menschenrechte, autoritärer Populismus und „Asiatische Werte“

Hintergrund

Im 70. Jahr der Verfassung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEMR) beherrscht die Region Südostasien der aufkommende „autoritäre Populismus“ eines Rodrigo Duterte und die Rückkehr zu den „Asiatischen Werten“, forciert durch Mahathir bin Mohamad.

Von Bonn Juego

Kambodscha: Wahlen ohne Opposition

Kommentar

Am 29. Juli finden in Kambodscha die Wahlen zur Nationalversammlung statt. Doch die einzige Oppositionspartei im Parlament wurde im Vorfeld der Wahl verboten. Das Land steuert auf ein Ein-Parteien-System zu.

Von Ali Al-Nasani

Die Zukunft von Zwangsmigrierten in der ASEAN

Wie geht ASEAN derzeit mit Zwangsmigrierten um? Die marginalisierte Gruppe wurde in der Vergangenheit gut integriert, doch heute scheinen Integrationsbemühungen nicht inklusiv zu sein.

Von Andika Ab. Wahab

ASEAN und die Supermächte

Konkurrierende Handelsabkommen und Infrastrukturinvestitionen sind Dilemmata, die ASEAN nur dann erfolgreich lösen kann, wenn die Mitgliedsstaaten Herausforderung zusammen angehen und das Konsensprinzip neu denken.

Von Truong-Minh Vu

Erneuerbare Energien in der ASEAN

Südostasien ist eine der Regionen, die am stärksten vom Klimawandel betroffen ist. Dennoch sollen Lücken in der Energieversorgung in erster Linie mit Kohle geschlossen werden - obwohl das Potential für Erneuerbare Energien in den ASEAN-Mitgliedstaaten groß ist.

Von Phuong Minh Khuong

Seiten