Sozialpolitik

Sozialpolitik

Globalisierung und digitale Revolution, demographischer Wandel, Erosion traditioneller sozialer Netze und zunehmende Individualisierung erzwingen neues Nachdenken über eine Reform der sozialen Vorsorge. Soziale Teilhabe ist dabei nicht denkbar ohne gemeinsame, schichtübergreifende öffentliche Institutionen und Infrastrukturen. Durch sie werden Barrieren beseitigt, und Menschen können auf Grundlage einer demokratischen Öffentlichkeit in wechselseitiger Anerkennung und Solidarität ihre Potenziale und Fähigkeiten entfalten. Es gilt, neue Lösungen für die Verknüpfung von Eigenverantwortung und Solidarität, Bildung und ökonomischer Innovation, staatlichen Garantien und bürgerlichem Engagement, privatem Wohlstand und öffentlichen Gütern zu finden.

EINLEBEN – Wie entscheidest du dich?

Spiel

EINLEBEN ist ein webbasiertes digitales Lern- und Erfahrungsspiel für den Unterricht ab Klasse 10. Es thematisiert den Vielfaltsaspekt der sozialen Herkunft und macht deutlich, wie Entscheidungen den Verlauf eines Lebens beeinflussen, und dass unterschiedliche Startvoraussetzungen dafür eine wichtige Rolle spielen.

Plädoyer für die Senkung der Arbeitsmoral

Plädoyer

Hartz IV steht wie nie zuvor in der Kritik, und das Grundeinkommen wird ernsthaft diskutiert. Es lohnt sich, einen Blick auf den Begriff von Arbeit und auf das Menschenbild zu werfen, das hinter den jeweiligen Positionen liegt.

Von Jochen Schimmang

50 Jahre 1968

Dossier

In unserem Themendossier kommen Stimmen jenseits der studentischen Proteste in Paris, Frankfurt und Berlin zu Wort, nehmen wir eine Inventur der Protestformen vor und sammeln Stellungnahmen und Einschätzungen zu „68“ aus dem Umfeld der Heinrich-Böll-Stiftung. 

Planspiel - Spiel dich fit für Vielfalt

ZUSAMMEN - Die Planspiele im Kurzformat

Unterrichtsmaterial

Spielend Kompetenzen für den Umgang mit Verschiedenheit erwerben - das ermöglicht ZUSAMMEN - ein Spiel, das als Unterrichtsmaterial in Sozialkunde, in Gemeinschaftskunde oder in Politik eingesetzt werden kann.

Team

Schwerpunkt

Familienpolitik

Familie ist da, wo Menschen kontinuierlich füreinander sorgen und Verantwortung übernehmen. Familienpolitik an der Schnittstelle zahlreicher Politikfelder wird immer wichtiger. Die „soziale Frage“ beantwortet sich gerade auch in der Familienpolitik: sie ist ein zentrales Feld, auf dem sich Lebenschancen entscheiden.

boell.brief - Teilhabegesellschaft

Prävention durch Kooperation: Empfehlungen für Bildung im Sozialraum

pdf
böll.brief

Bildungslandschaften und die Beschäftigung mit Bildung im Sozialraum liegen seit zehn Jahren im Trend. Das Problembewusstsein über Defizite in der Förderung von bildungsfernen oder lernschwachen Kindern und Jugendlichen, also der sogenannten Risikogruppe, ist gestiegen, vor allem auch infolge der Debatten um die PISA-Ergebnisse.

Gewinne der Integration

pdf
böll.brief

Zuwanderung aus humanitären Gründen kann die deutschen Staatsfinanzen auf lange Sicht entlasten, wenn eine ausreichende Integration der geflüchteten Menschen in den Arbeitsmarkt gelingt. Dies stellt die heute in Berlin vorgestellte Studie „Gewinne der Integration - Berufliche Qualifikation und Integrationstempo entscheiden über die langfristigen fiskalischen Kosten der Aufnahme Geflüchteter“ fest.

Alle Ausgaben von "boell.brief"

Weitere Publikationen

Sicherer Start! Für eine bundesweite Kinderteilhabestrategie

böll.brief

Kinderarmut betrifft derzeit über drei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland. Das ist nicht hinnehmbar! Hier kommt ein Vorschlag für eine Strategie, die junge Menschen materiell absichert und für sie eine nachhaltige soziale Infrastruktur entwickelt. An jedem Ort in diesem Land.

Alle Publikationen zu "Sozialpolitik"

Weitere Beiträge zum Thema Sozialpolitik

Koalitionsvertrag: Kinderarmut wirksam bekämpfen? Fehlanzeige!

Familienpolitische Analyse

Das familienpolitische Kapitel des Koalitionsvertrages von Union und SPD ist weit davon entfernt, ein großer Wurf zu sein. Trotz prominenter Platzierung ist ein Gesamtkonzept zur Bekämpfung von Kinderarmut nicht erkennbar.

Von Katja Dörner

Ein Spiel für Vielfalt

FAQ

Unser Planspiel ZUSAMMEN hilft dabei, in Schulen eine Kultur des gegenseitigen Respekts zu erarbeiten. Dorothee Schulte-Basta beantwortet die wichigsten Fragen.

Von Dorothee Schulte-Basta

Arbeitszeiten, die zum Leben passen

In der aktuellen Tarifauseinandersetzung der Metall- und Elektrobranche geht es nicht nur um Lohnerhöhungen, sondern vor allem auch um eine vertraglich vereinbarte Option auf Arbeitszeitverkürzung mit Entgeltzuschuss.

Von Katrin Mohr, Dorothee Schulte-Basta

Audio-Mitschnitte & Podcasts

Die Bezahlbarkeit von Pflege

Renata Föry stellt sich im Audio-Podcast einer Diskussion über ihre Arbeit als Agenturleiterin und die Bezahlbarkeit von Pflege.

Von Jelena Nikolic
Subscribe to RSSSubscribe to RSS