Böll.Brief Passgenau -Bessere Kinderteilhabe durch Pass-Systeme
böll.brief

Passgenau?

Bessere Kinderteilhabe durch Pass-Systeme
Aus der Reihe
Kostenlos
Download

Bitte wählen Sie ein Datei-Format.

pdf epub mobi

Gelingende gesellschaftliche Teilhabe von Kindern und Jugendlichen benötigt zwei tragende Säulen: die materielle Absicherung ihres soziokulturellen Existenzminimums und ein bedarfs- und chancengerechtes Infrastrukturangebot in ihrem Umfeld. Ziel muss es sein, Kindern ein möglichst selbstbestimmtes Leben und eine individuell angepasste Förderung zu garantieren, unabhängig von der Höhe des Familieneinkommens und den Gegebenheiten am Wohnort. Bisher ist es in weiten Teilen des Landes noch nicht gelungen, Kindern aus armutsbetroffenen Familien gleiche Chancen zu ermöglichen. Es scheitert am fehlenden Angebot, den Kosten oder den bürokratischen Hürden.

Dieses böll.brief fragt, inwieweit Pass-Systeme hier Abhilfe schaffen können und das Potential haben, die Nutzung der bestehenden BuT-Leistungen zu vereinfachen, sie sinnvoll zu ergänzen und auszubauen. Zudem wird diskutiert, wie Pass-Systeme dazu beitragen können, vor Ort ein breiteres und zielgruppengerechteres Angebot zu bieten. Von den 357 untersuchten Landkreisen und Städten nutzen lediglich 51 ein Pass-System, in unterschiedlicher Ausgestaltung in Bezug auf die adressierten Personen, die Anspruchsvoraussetzungen und den Leistungskatalog.

Dennoch lassen sich drei Typen identifizieren:

1.) Pässe, die ausschließlich BuT-Leistungen administrieren,

2.) erweiterte Sozialpässe, die darüber hinaus auch Zugang zu sonstigen Leistungen öffentlicher und privater Anbieter bieten sowie

3.) Ermäßigungspässe, die derartige Vergünstigungen unabhängig vom Bildungs-und Teilhabepaket ermöglichen.

Ausgehend von dieser Bestandsanalyse wird überprüft, welche Faktoren in den Bereichen Information, Antragsverfahren, Gültigkeitsbereich, Technik sowie Datenschutz relevant sind, damit Pass-Systeme wirksamer eingesetzt werden können. Neben einer abschließenden Bewertung der untersuchten Modelle skizziert das Fazit die Idee eines bundesweit einsetzbaren Kinderteilhabepasses.

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
Dezember 2019
Herausgeber
Heinrich-Böll-Stiftung
Seitenzahl
26
Sprache der Publikation
deutsch
Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassung 

1. Einleitung

2. Status Quo Bildungs- und Teilhabeleistungen

3. Pass-Systeme in der Praxis

3.1 BuT-Pass: Digitale Karten zur Administration des Bildungs- und Teil-
habepakets

3.2 Erweiterter Sozialpass: Karten, die Zugang zu BuT-Leistungen
und zu sonstigen Leistungen öffentlicher und privater Anbieter bieten

3.3 Ermäßigungspass: Karten, die BuT-unabhängig Zugang zu sonstigen
Leistungen öffentlicher und privater Anbieter bieten

3.4 Zusammenfassung

4. Chancen und Voraussetzungen für denAusbau von Pass-Systemen

5. Fazit

Literaturverzeichnis 

Die Autorinnen

Empfehlungen

Anhang

Schlagworte
Ihr Warenkorb wird geladen …