Teilhabegesellschaft

Deutsch

Ist das Anerkennungsgesetz ein Verkennungsgesetz? Der umkämpfte Wert ausländischer Berufsqualifikationen in Deutschland

pdf

Im April 2012 trat das Gesetzespaket "zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen", auch "Anerkennungsgesetz" genannt, in Kraft. Die Soziologin Ilka Sommer betrachtet die Anerkennung "ausländischer Berufsqualifikation" aus der Perspektive Bourdieus als symbolische Kämpfen um den Wert oder den Wechselkurs kulturellen Kapitals.

Cities of Migration: Eine Agenda des Wohlstands für alle

Eröffnungsrede von Mekonnen Mesghena, Referent Migration & Diversity, anlässlich der 3-tägigen Konferenz "Cities of Migration" (4.- 6. Juni 2014) in Berlin. Die Initiative "Cities of Migration" dokumentiert herausragende Beispiele der Integration und Inklusion von Einwander/innen in Großstädten weltweit.

Von Mekonnen Mesghena

Demokratie in der Europäischen Union

Dossier: Lange Zeit konnte die Europäische Union auf eine breite, mehr oder weniger stillschweigende Zustimmung der Bevölkerung bauen. Diese Zeiten sind vorbei. Unser Dossier erörtert anhand von Beispielen die Möglichkeiten und Grenzen demokratischer Teilhabe in der EU.

Pressestimmen

Hochinklusiv! in den Medien: Eine Zusammenstellung von Presseberichten über das Projekt "Hochinklusiv! Zusammenhalt einer vielfältigen Gesellschaft" des Heinrich-Böll-Stiftungsverbundes.

Buchvorstellung: Demografie und Demokratie

Die Gesellschaft altert, die Bevölkerung schrumpft, regionale Ungleichgewichte nehmen zu - Verteilungskonflikte sind vorprogrammiert. Ist der Wohlfahrtsstaat flexibel genug, den Herausforderungen des demografischen Wandels zu begegnen? Danach fragen die drei Autor/innen des Buches "Demografie und Demokratie", das am 6. März in der Stiftung vorgestellt und diskutiert wurde.

Seiten