Wirtschaft im Zukunfts-Check: So gelingt die Grüne Transformation

Wirtschaft im Zukunfts-Check: So gelingt die Grüne Transformation

Wirtschaft im Zukunfts-Check: So gelingt die Grüne Transformation - Cover
04. Mai. 2017
Heinrich-Böll-Stiftung
19,95 €
Veröffentlichungsort: München
Veröffentlichungsdatum: 04. Mai 2017
Seitenanzahl: 236
Lizenz: All rights reserved.
ISBN: 978-3-96006-843-0

Armut und Arbeitslosigkeit zu bekämpfen sowie gleichzeitig den Klimawandel - das ist die Herausforderung unserer Zeit. Deutschland versucht das und geht seit einiger Zeit den Weg einer grünen Transformation der Wirtschaft.

Die Energiewende macht es vor, wie man in einer erfolgreichen Exportnation aus der Nutzung fossiler Energieträger aussteigen und darüber hinaus Arbeitsplätze schaffen kann. Andere Bereiche unserer Volkswirtschaft ziehen nach, andere tun sich schwer, denn die Hürden des Umbaus sind immens.

Die Heinrich-Böll-Stiftung zeigt mit dem Buch "Wirtschaft im Zukunfts-Check" den aktuellen Stand der Nachhaltigkeit in den verschiedenen Sektoren der Wirtschaft in Deutschland, verbunden mit einem Blick in die Zukunft.

Mit Beiträgen von Ralf Fücks, Franz-Theo Gottwald, Ralph Hintemann, Barbara Zeschmar-Lahl, Michael Weltzin, Barbara Praetorius, Martin Pehnt, Gerhard Schick, Weert Canzler und Andreas Knie, Martyn Douglas und Daniel Sutter, Dietmar Bartz, Alexander Sauer, Thomas Bauernhansl und Jörg Mandel sowie Marcus Franken.

"Wir können den Wohlstand von morgen nur sichern, wenn wir zum Vorreiter bei der ökologischen Transformation der Industriegesellschaft werden."
Ralf Fücks

 

 

Inhaltsverzeichnis:

  • Vorwort
  • Zur Einleitung: Wirtschaft im Umbruch
    Ralf Fücks
  • Weg vom »Welt-Spitzen-System-Tier«
    Franz-Theo Gottwald
  • Software, Internet, Computer – noch lange nicht »green«
    Ralph Hintemann
  • Chemische Industrie: Wie die Abkehr von fossilen Rohstoffen gelingen kann
    Barbara Zeschmar-Lahl
  • Stahl und Eisen: Wie man eine alte Industrie zukunftsfähig macht
    Michael Weltzin
  • Energiewende: Marathon auf schwierigem Parcours
    Barbara Praetorius
  • Den richtigen Weg schneller gehen: Energie- und Ressourcenwende am Bau
    Martin Pehnt
  • Ohne Finanzwende keine Grüne Transformation
    Gerhard Schick
  • Mobilität: Der Veränderungsdruck ist dramatisch
    Weert Canzler und Andreas Knie
  • Zukunft Schiene: Keine Verkehrswende ohne Güterverkehr
    Martyn Douglas und Daniel Sutter
  • Luftfahrt: Aus allen Wolken
    Dietmar Bartz
  • Maschinenbau: Radikales Umdenken in der Produktion
    Alexander Sauer, Thomas Bauernhansl und Jörg Mandel
  • Zum Schluss: Industrie 4.0: Ohne Internet geht gar nichts
    Marcus Franken

Nur Online zu lesen:

Neuen Kommentar schreiben